Sparkasse Göttingen Cup

Landesligist Hainberg verabschiedet sich vom Sparkasse Göttingen Cup

27. Juli 2021, 13:39 Uhr

Nachdem die A-Jugend des SC Hainberg die nachgeholte Partie des ersten Spieltages der Bäckerei Hermann-Gruppe gegen die SV Groß Ellershausen/Hetjershausen verlor, schied am Sonntag-Nachmittag die Landesliga-Mannschaft des Zietenterrassen-Vereins aus dem Vorbereitungsturnier mit der zweiten Niederlage aus. Das Team von Trainer Lukas Zekas verlor auf eigenem Platz gegen den Bezirksligisten FC Grone mit 0:1 (0:1) und stolperte dabei über die eigenen, schwache Chancenverwertung.

Der SC Hainberg begann,  wie gewohnt, sehr agil und temporeich. Doch schnell wurde klar: Die Grone waren nicht auf die Zietenterrassen gekommen, um dem Landesligisten das Feld kampflos zu überlassen. Dennoch war der Gastgeber spielbestimmend und erarbeitete sich - oft gegen eine unverständlich hoch stehende Defensive - mehrere Chancen. Zweimal lief Niklas Pfitzner allein auf Gäste-Schlussmann Nico Kaufmann zu, zweimal scheiterte er. Und so kam es, wie so oft, wenn man vorn zu fahrlässig ist: Der FC Grone ging durch Steen Zimmermann in der 31. Minute  in Führung - er musste einen vom Pfosten zurückspringenden Ball nur noch einschieben. Erstaunlich, dass der FC Grone weiter nach vorn spielte, obwohl die Führung gegen den Favoriten ihnen entgegen kam. Aber es ist ja Vorbereitung und da ist das Resultat ohnehin nur Nebensache. Mit der Führung für den Bezirksligisten ging es in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff folgten wütende Angriffe der Hausherren. Im gesamten zweiten Durchgang sahen die etwa 80 Zuschauer ein Spiel auf ein Tor - das, des FC Grone. Der zur Halbzeit eingewechselte Hainberg-Fänger Luca Djuren hätte sich sicher gern mehr Möglichkeiten, sein Können unter Beweis zu stellen, gewünscht - er hatte einen ruhigen Nachmittag. Anders sein Gegenüber Nico Kaufmann - er stand 45 Minuten lang im Fokus des Geschehens. Doch gemeinsam mit seinen aufopferungsvoll kämpfenden Mitspielern um Kapitän Kevin Henkies gelang es ihm, seinen Kasten bis zum Abpfiff sauber zu halten. Am Ende siegte der FC Grone, der damit in das Viertelfinale des Vorbereitungsturniers einzieht. Der SC Hainberg kann sich nun auf den Landesliga-Start am Samstag, den 21. August im Derby gegen den 1. SC Göttingen 05 vorbereiten. Das abschließende Gruppenspiel bei der SG Niedernjesa am Dienstag, den 27. Juli, ist nur noch für den Gastgeber von Bedeutung.



Alle Testspiele der Region
Alle Wechsel der Region

Kommentieren