Hallenturnier

Hessenligist Baunatal siegt beim C-Jugend-Turnier des FC Gleichen

29. Januar 2023, 21:53 Uhr

Der 7. Audi und Sparkasse Göttingen Cup 2023 ist Geschichte. Das vom FC Gleichen hervorragend organisierte, überregionale C-Jugend-Hallen-Turnier fand am vergangenen Wochenende in der Sporthalle der IGS in Göttingen-Geismar statt. Nach zwei spannenden, teilweise hochklassigen Turniertagen auf dem Rundumbanden-Parkett siegte das Team des KSV Baunatal. Der Hessenligist besiegte in einem rassigen Finale den Nord-Regionalligisten FC Eintracht Northeim mit 2:1. Dritter wurde der Hessische Verbandsligist OSC Vellmar, der im Kleinen Finale den SV Eichede - zwischen Hamburg und Lübeck gelegen - mit 2:1 besiegte. Bester Torschütze wurde Max Riedemann vom Turniersieger mit 10 Treffern.

Mit 24 Mannschaften in vier Vorrunden-Gruppen war das Turnier am Samstag gestartet. Die besten acht Teams bildeten mit 12 gesetzten Mannschaften die Hauptrunde, die am Sonntag-Morgen ausgespielt wurde. Die besten acht Teams bildeten das Viertelfinale. Dort standen sich im ersten der vier Spiele die Regionalliga-Konkurrenten FC Eintracht Northeim und 1. SC Göttingen 05 gegenüber. Die Northeimer siegten klar mit 6:0, zeigten aber durch verhöhnende Gesten gegenüber dem Gegner fehlenden Sportsgeist. Das fußballerisch starke Team hat solch ein Verhalten nicht nötig, hier sollten die Trainer pädagogisch eingreifen. 

Im zweiten Viertelfinale siegte der SV Eichede, bei dem ein Mädchen das Tor mit viel Können hütete, den Halleschen FC mit 4:1. Der OSC Vellmar qualifizierte sich für die Vorschlussrunde durch einen 1:0-Sieg über den SC Staaken aus Berlin. Im abschließenden Viertelfinale zeigte der KSV Baunatal beim 6:2-Sieg über den JFC Unstrut Eagles aus Thüringen, was in diesem Team an Fähigkeit steckt.

Im Halbfinale traf Northeim auf Eichede und setzte sich mit 2:1 durch. Im rein Hessischen Duell gewann der spätere Turniersieger Baunatal mit 3:1 gegen Vellmar. 

Im Spiel um den dritten Platz gewann Vellmar dann mit 2:1 gegen das sympathische Team des SV Eichede, das sich aber dennoch über einen Umschlag mit einem kleinen Trostpflaster bei der Siegerehrung freuen durfte.

Das Finale gewann der KSV Baunatal knapp aber nicht unverdient gegen sich mit großer Einsatzbereitschaft wehrende Northeimer mit 2:1.

Insgesamt war das Turnier eine gelungene Veranstaltung des FC Gleichen. Der große Aufwand des Organisations-Teams hat sich rundum gelohnt. Aufgewertet wurde die Siegerehrung nach dem Turnier durch den Bundestagsabgeordneten Fritz Güntzler und die Vertreter der Sponsoren. Vor allem aber die zahlreichen Helfer einer solch großen Veranstaltung sollten hier positiv erwähnt werden!

Die Foto-Galerie des Sonntags (oder auf das Titelfoto klicken)


Kommentieren