02.04.2016

SVG empfängt Mannschaft der Stunde

Oberliga: Am Samstag 16:30 Uhr begrüßt der Oberliga-Aufsteiger SVG Göttingen den Sechsten Heeslinger SC

Leere Ränge - die Folge der Verzichtes auf die Regionalliga?

Den Beginn zu den acht abschließenden Freundschaftsspielen der Saison bestreitet der Oberliga-Aufsteiger SVG Göttingen bereits am Sonnabend gegen den zuletzt dreimal in Folge siegreichen Heeslinger SC. Nach der Entscheidung der SVG-Verantwortlichen, auf eine Regionalliga-Lizenz zu verzichten, sind die noch auszutragenden Partien ohne große Bedeutung. Der Beschluss wurde in der Fußballszene unterschiedlich aufgenommen. Einige Experten sprechen von vernünftiger Sorgfalt, andere äußern ihr Unverständnis angesichts einer immer noch möglichen sportliche Qualifikation. Zumindest dürften sich die Zuschauerzahlen in Zukunft wieder in bekannten SVG-Bahnen bewegen.

Der Heeslinger SC kommt mit der Empfehlung von drei Siegen in Folge an den Sandweg. Mit dem Sieg gegen den Spitzenreiter Lupo Martini Wolfsburg begann die Erfolgs-Serie. Dann wurde Arminia Hannover geschlagen und vielleicht zurück in die Landesliga geschossen. Am vergangenen Ostermontag wurde dann das nach Aussagen der Göttinger vielleicht spielerisch stärkste Team der Liga, die Drittliga-Reserve des VfL Osnabrück, mit 2:1 besiegt. Der Gast dürfte also vor Selbstvertrauen strotzen. Anders die Heimelf. Nach 18 ungeschlagenen Spielen folgten zuerst drei Niederlagen nacheinander und am Ostermontag das magere 1:1 gegen den VfL Oldenburg. Die Luft ist raus, seitdem der SVG-Vorstand beschlossen hatte, die Siegchancen des Teams mit der Austragung des Spiels gegen Spelle-Venhaus auf dem holprigen Rasenplatz ohne Not zu minimieren. Mit dem Verzicht auf die Lizenzierung zur Regionalliga könnte jetzt vielleicht der perfide Plan seinen Abschluss gefunden haben, dem besten Göttinger Team nie eine wirkliche Chance auf die Regionalliga geben zu wollen. Aber das ist nur Spekulation. Was bleibt, ist ein Team, das 18 Spiele lang begeistert hat und die Zuschauer träumen ließ, dass es auch irgendwann einmal in Göttingen wieder höherklassigen Fußball geben könnte.

Das Spiel gegen den Heeslinger SC gibt es – wie gewohnt – bei Gökick im Liveticker.

Interessante Links:

Der Form-Vergleich der beiden Mannschaften

Der Live-Ticker der Partie

Dich interessiert die Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema