Testspielbericht

Achtbares Ergebnis für Rot-Weiß

04. März 2020, 17:02 Uhr

Torschütze zum 1:0: Nico Bossmann (am Ball)

In einem Testspiel am vergangenen Sonntag unterlag der ESV Rot-Weiß Göttingen aus der 2. Kreisklasse Mitte der SG Harste/Lenglern auf dem Kunstrasenplatz der BSA Greitweg standesgemäß mit 0:3 (0:1). Das Eisenbahn-Team, das seit dem Rücktritt von Trainer Werner Freitag von Torwart Daniel Wiebke auf- und eingestellt wird, konnte bis zur 26. Minute verhindern, dass der Gast von Trainer Martin Wagenknecht einen Treffer erzielen konnte. Doch dann traf Torjäger Nico Bossmann zur Führung für die in der 1. Kreisklasse spielende Spielgemeinschaft. Damit ging es auch in die Pause.

Nach Wiederanpfiff durch Schiedsrichter Torsten Baehnisch war ein Eigentor der Eisenbahner nötig, um die Führung der Gäste zu erhöhen. In der 60. Spielminute grätschte Dawid Mieczyslaw Kehl den Ball beim Rettungsversuch über die eigene Torlinie. Für den 3:0-Endstand sorgte Adrian-Seven Scherbarth in der 73. Minute.  


Während die SG Lenglern/Harste bereits am kommenden Sonntag mit dem Heimspiel gegen den FC Niemetal in die Rückrunde der 1. Kreisklasse startet, trifft der ESV Rot-Weiß am gleichen Tag im nächsten Test auf dem Kunstrasenplatz im Maschpark auf den SC Rosdorf II. 

Alles zum ESV Rot-Weiß Göttingen


Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren
Vermarktung:

Aufstellungen

ESV Rot-Weiß Göttingen

Noch keine Aufstellung angelegt.

SG Harste/Lenglern

Noch keine Aufstellung angelegt.