Testspielbericht

Zwölf Tore im Test

24. Februar 2020, 10:20 Uhr

In einem interessanten Testspiel am Sonntag-Mittag empfing die Reserve des SCW Göttingen aus der 1. Kreisklasse Süd den A-Jugend-Landesligisten TuSpo Petershütte. Der Gast siegte am Ende standesgemäß mit 9:3 Toren. Dass am Ende insgesamt zwölf Tore fallen sollten, war nach einer halben Stunde auf dem Kunstrasenplatz in Weende nicht zu erahnen. Denn bis dahin konnte kein Team ein Tor erzielen. Michel-Torge Lauenstein eröffnete nach 33 Minuten mit dem ersten seiner drei Treffer den Torreigen. Bis zur Pause konnte Henrik Steinicke, der auch bereits im Herren-Team des TuSpo zum Einsatz kam, per Doppelpack (38. und 42.) die 3:0-Pausenführung für die Harzer besorgen.

Nach dem Wechsel fielen dann durchschnittlich alle fünf Minuten Treffer. Michel-Torge Lauenstein (48.) brachte den TuSpo mit 4:0 in Front. Anton Winderlich verkürzte in der 55. Minute auf 1:4 aus Sicht der Gastgeber. Hendrik Steinicke (57.), Julian Schaschowitz (59.), Finn Killig (66.), Michel-Torge Lauenstein mit seinem dritten Treffer (80.) und Henrik Steinicke mit seinem vierten Treffer sorgten für die 9:1-Führung der Gäste aus Osterode. In den Schlussminuten konnten Jakob Latzko und Kai-Sören Ostermann noch zwei Treffer für die wacker kämpfenden Gastgeber erzielen und damit das Endergebnis einigermaßen erträglich gestalten.


Die SCW-Reserve von Trainer Johannes Zorn testet am kommenden Sonntag gegen den Northeimer Kreisligisten FC Weser, bevor das Team am Freitag, den 6. März, mit dem Reserve-Derby bei der SVG in die Rückrunde startet. 
Die TuSpo-A-Jugend steigt am 14. März mit dem Heimspiel gegen den MTV Gifhorn in die Rückrunde der A-Jugend-Landesliga.

Alles zum SCW Göttingen II

Alles zum TuSpo Petershütte

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren