Testspiel-Bericht

SVG-Frauen ringen Oberligisten Northeim ein Remis ab

13. September 2022, 10:24 Uhr

Die SVG-Frauen starteten mit einem Sieg in die Landesliga (Gökick berichtete). Das vergangene, spielfreie Wochenende nutzten sie, um das schon länger vereinbarte Freundschaftsspiel gegen den Oberligisten Eintracht Northeim zu absolvieren. Am Ende trennten sich die Teams am Sonntag-Abend auf dem Kunstrasenplatz des Krüger-Parks am Sandweg nach einem ansehnlichen Spiel mit 3:3 (2:2)-unentschieden. 

Spielbericht der SVG Göttingen

SVG und Northeim trennen sich 3:3 - gutes Spiel gegen den Oberligisten

In einem Freundschaftsspiel - beide Teams waren in der Meisterschaft spielfrei und wollten sich Spielpraxis verschaffen - trennten sich am Sonntag Landesligist SVG und Oberligist Eintracht Northeim 3:3.

Beim FC Eintracht Northeim fehlten im Vergleich zur Vorsaison einige Spielerinnen: U.a. verließen Gesa Ratke und Charlotte Brühler Northeim Richtung Eintracht Braunschweig, Annalena Diedrich hat aufgehört und Isabel Fischer fehlt noch nach Verletzung. Bei der SVG kamen nach der Sommerpause viele neue Spielerinnen in den Kader, allerdings sind einige noch im Urlaub bzw. kurieren leichte bzw. auch langwierigere Blessuren aus. Auch an der Seitenlinie gab es Veränderungen: Auf Northeimer Seite folgt auf Florian Becker nun Carsten Lawrenz, während bei der SVG nach Gero Rauch nun Robin Gröling die 1. Frauen trainiert.

Die SVG kam von Anfang an gut ins Spiel und ging durch die sehr agile Antonia Deuscher in der 15. Minute in Führung. Sie versetzte ihre Gegenspielerin und traf aus halblinker Position mit einem Flachschuß ins lange Eck. Knapp 10 Minuten später fast eine Kopie des ersten Treffers: 2:0 wieder durch Deuscher. Dann aber postwendend der Anschlußtreffer durch Jule Ahrens (30.) und noch vor dem Seitenwechsel der Ausgleich, ebenfalls durch Ahrens (44.).

Nach der Pause machte Northeim gleich weiter mit dem Toreschießen und wieder traf Ahrens per verwandeltem Handelfmeter nun zur 3:2-Führung (50.). Wiederum 10 Minuten später erzielte Karla Thies (60.) den Ausgleich, nachdem sie sich im Zentrum durchsetzen konnte. Bei diesem Spielstand blieb es dann trotz einiger Chancen auf beiden Seiten.

Es war ein ausgeglichenes Spiel und in Anbetracht der diesmal fehlenden Spielerinnen wird das SVG-Team von Robin Gröling in der Landesliga eine gute Rolle spielen können.


Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Für die SVG spielten: Rathke - Dornieden, Budde, Sarstedt - Winhold, Albrecht, Bruns, Nolte - Deuscher, Wolter, Thies. Klischka, Linke, Zeyn.

Tore:
1:0 Deuscher (15.)
2:0 Deuscher (28.)
2:1 Ahrens (30.)
2:2 Ahrens (44.)
2:3 Ahrens (50.)
3:3 Thies (60.)

Kommentieren