04.10.2017

Dransfeld mit Hoffnungsschimmer

Krombacher Kreispokal für Teams der Kreisliga und 1. Kreisklasse: Puma Göttingen - Dransfelder SC 1:3 (0:1)

Es war wie ein Befreiungsschlag. Deutlich spürte die etwa 70 Zuschauer am Kunstrasenplatz des Jahnstadions die Erleichterung im Gäste-Team von Trainer Michael Tappe. Sein Team hatte den Tabellenzweiten der 1. Kreisklasse Süd, den Kreisliga-Absteiger Puma Göttingen im Kreispokals soeben mit 3:1 (1:0) besiegt. Der Tabellenletzte der höchsten Spielklasse des Fußballkreises Göttingen-Osterode hatte somit bewiesen, dass er noch siegen kann. Zudem sind inzwischen viele, zuletzt vermisste Spieler in den Kader zurückgekehrt. Der Gastgeber hingegen kämpfte am Sonntag, wie so oft in der Vergangenheit, mit erheblichen Personalsorgen.

Der Gast war durch Sebastian Mielenhausen in der 26. Minute in Führung gegangen. Dieser Vorsprung hatte bis zur Pause Bestand. Dann gelang dem Team von Trainer Nico Hast - er stand wieder einmal zwischen den Pfosten des rot-gelben Teams - der Ausgleich durch Enrico Ferrea in der 57. Minute. Doch der Gast zeigte psychische Stabilität. Christopher Worbs konnte in der 75. Minute einen Elfmeter zur erneuten Führung der Hasenmelker einschießen. Zwar hatte auch Puma noch große Chancen zum Ausgleich, doch der sollte nicht mehr fallen. Stattdessen gelang Sebastian Mielenhausen mit starker Einzelleistung in der 87. Minute das entscheidende 3:1. Nach 90, den Trainer zufriedenstellenden Minuten zog der Dransfelder SC in das Achtelfinale des Krombacher Kreispokals ein.

Interessante Links:

Alles zum SV Puma Göttingen

Alles zum Dransfelder SC
Alles zum Kreispokal

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung: