30.11.2017

Sparta erwartet Northeimer Reserve

Bezirksliga: Sparta Göttingen – FC Eintracht Northeim II (Sonntag, 14.00 Uhr Kunstrasenplatz Greitweg)

Im letzten Spiel des Jahres tritt der Tabellenzweite Sparta Göttingen auf dem eigenen Kunstrasenplatz gegen die Reserve des FC Eintracht Northeim an. Das Hinspiel zwischen den beiden Kontrahenten endete im August mit einem klaren 3:0-Sieg Spartas bei den Nachbarn aus der nördlichen Provinz. Das Heim-Team von Trainer Enrico Weiß spielt eine hervorragende Saison, kann aber, das rechnete Mäzen Lothar Herbig jüngst bei der Beobachtung eines anderen Spiels vor, aus eigener Kraft nicht mehr Meister der Staffel 4 werden. Dazu bedarf es eines Ausrutschers des Spitzenreiters 1. SC Göttingen 05, der zeitgleich gegen den Dritten FC Sülbeckt/Immensen antritt, und eigener Erfolge. Entsprechend wichtig dürfte ein Sieg gegen das junge Team von Trainer Thomas Hellmich sein.

Sparta Göttingen war nach dem Sieg über den 1. SC Göttingen 05 lange Zeit Spitzenreiter der Liga. Nach der überraschend deutlichen Niederlage auf dem eigenen Platz gegen den SSV Nörten-Hardenberg (1:5) jedoch ist das Team in die Rolle des gefühlten Verfolgers geschlüpft. Nach dem Remis gegen den Bovender SV am vergangenen Spieltag steht Sparta nun sogar tabellarisch an zweiter Stelle, obwohl es ein Spiel mehr absolviert hat. Das trübt zwar etwas die Bilanz, die aber insgesamt eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr aufweist. Elf Siege, ein Remis und nur drei Niederlagen weist Sparta nach 15 Spielen in der laufenden Saison auf. Im Vorjahr waren das nach 16 Spielen nur sechs Siege, ebenfalls ein Remis und insgesamt neun Niederlagen. Deshalb sollten die Verantwortlichen am Greitweg mit dieser Spielzeit zufrieden sein, auch wenn der ganz große Wurf wohl nicht gelingen wird.

Gewinnen in der Adventszeit

Für den FC Eintracht Northeim dürften die Gefühle entgegengesetzt sein. Im Vorjahr noch Vizemeister hinter dem SC Hainberg, fehlte dem Team von Trainer Thomas Hellmich in dieser Saison die Konstanz. Inzwischen rangiert die Oberliga-Reserve auf Platz sieben der Liga. Sechs Siege, zwei Remis und acht Niederlagen sind keine überragende Bilanz. Doch damit ist die Northeimer Reserve mit Abstand die beste zweite Mannschaft der Region Südniedersachsen. Zum Vergleich: Das Reserve-Team der SVG Göttingen spielt in der 1. Kreisklasse, die zweiten Mannschaften des SC Hainberg und des SCW Göttingen spielen ebenfalls nur in der 1. Kreisklasse. Grone und Landolfshausen besitzen gar kein eigeständiges Reserve-Team, beide sind in Spielgemeinschaften involviert. Die schwächste Struktur der Spitzenteams der Region besitzt in dieser Blickrichtung der Bezirksliga-Spitzenreiter 1. SC Göttingen 05. Sein Reserve-Team spielt in der 3. Kreisklasse. Unabhängig davon hat der FC Eintracht Northeim nach einem Zwischenhoch mit vier Siegen in Folge, zuletzt zweimal hintereinander verloren. Mit einer dritten Niederlage wollen Hellmich und Co. sicher nicht unter dem Weihnachtsbaum sitzen.

Sparta ist der klare Favorit. Doch die bisherigen Niederlagen des Teams von Co-Trainer Attila Kaplan kamen allesamt ebenfalls überraschend, so dass ein Sieger nur schwer vorhersagbar ist.

Gökick-Tipp: 1

Interessante Links:

Alles zur Bezirksliga 4



Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

Sparta Göttingen

Noch keine Aufstellung angelegt.

FC Eintracht Northeim U23

Noch keine Aufstellung angelegt.