11.09.2017

Hahle besiegt Südharz

Kreisliga: SV Eintracht Hahle – VfB Südharz 2:0 (0:0)

Beim SV Eintracht Hahle gab es für den VfB Südharz nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 0:2. Damit überholt das Team von Trainer Rüdiger Schmiedekind den Gegner in der Tabelle und klettert auf Platz acht des Kreisliga-Klassements. 

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Die Halbzeitansprache des Trainers hatte offenbar Wirkung gezeigt. Schon in der 48. Minute versenkte Christopher Knaup den Ball im Tor des VfB Südharz. Kurz vor Ultimo war noch Jan-Lukas Wiegand zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor von Eintracht Hahle verantwortlich (83.). Am Ende stand der Gastgeber als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.


Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam das Schmiedkind-Team auf insgesamt nur sechs Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können. Der Erfolg bringt eine tabellarische Verbesserung mit sich. Der SV Eintracht Hahle liegt nun auf Platz acht.

Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte der VfB Südharz deutlich. Insgesamt nur sieben Zähler weist das Jödicke-Team in diesem Ranking auf. Der VfB Südharz rutscht mit dieser Niederlage auf den neunten Tabellenplatz ab. 


Während Eintracht Hahle am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) beim TSV Groß Schneen gastiert, duelliert sich der VfB Südharz zeitgleich mit dem RSV Göttingen 05.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: