12.08.2017

Dransfeld legt Fehlstart hin

Kreisliga: Tuspo Petershütte II – DSC Dransfeld 7:1 (3:1)

Die Reserve des Tuspo Petershütte spuckte dem DSC Dransfeld gehörig in die Suppe und gewann am Freitag-Abend deutlich mit 7:1 (4:1). Nach zwei Niederlagen in den beiden ersten Spielen in der neuen, eingleisigen Kreisliga kann man beim Dransfelder SC von einem Fehlstart sprechen. Nicht nur wegen des Regenwetters, kehrten die Hasenmelker wie die begossenen Pudel zurück nach Dransfeld. 

Das 1:0 von Petershütte stellte Florian Gebhardt für den Gastgeber sicher (15.). Wer glaubte, der DSC sei geschockt, irrte. Ahmad Salou machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (16.). David-Julien Malina trug sich in der 26. Spielminute zum 2:1 in die Torschützenliste ein. In der 28. Minute überwand Tuspo Petershütte II die Abwehr des DSC Dransfeld und beförderte das Leder ins gegnerische Netz. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass Petershütte mit einer Führung in die Kabine ging. 

Satt war Tuspo Petershütte II nach den vielen Toren des ersten Durchgangs noch nicht, und so schoss Marc-Andre Jäger in der 71. Minute den nächsten Treffer. Mit dem 5:1 für Petershütte von Alexander Kösling hatte das Spiel seinen Sieger in der 79. Minute eigentlich schon gefunden. Erneut traf Tuspo Petershütte II in Person von Alexander Kösling und stellte den Spielstand damit auf 6:1 (82.). Wenig später behauptete sich Kösling erneut gegen die Hintermannschaft von Dransfeld. Neuer Spielstand: 7:1 (84.) - Alexander Kösling mit einem lupenreinen Hattrick. Letztlich feierte Tuspo Petershütte II gegen den DSC nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Für Petershütte steht nun der erste Sieg in dieser Saison zu Buche, nachdem die Bilanz vorher eine Niederlage aufwies - 1:2 verlor das Team zum Auftakt bei der SV Groß Ellershausen/Hetjershausen. Auch wenn die Aussagekraft der Tabelle noch begrenzt ist: Tuspo Petershütte II freut sich über einen Sprung im Klassement und steht nach dem Sieg aktuell auf Platz fünf.

Auch wenn die Saison noch jung ist: Der Blick auf die Tabelle ist für den DSC Dransfeld wenig erfreulich. Nach der Niederlage rangiert der Gast nur noch auf Platz 17. 


Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag reist Petershütte zum SSV Neuhof, während Dransfeld am selben Tag bei der SV Groß Ellershausen/Hetjershausen antritt.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Videos und Foto-Galerien in der Gökick-Mediathek

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema