11.09.2019

Zweistelliger Sieg

3.Kreisklasse Mitte: SVG Göttingen IV – SG Harste/Lenglern II 10:1 (3:0)

Nach der 1:4-Heimniederlage gegen den SC Rosdorf im August hat sich die vierte Mannschaft der SVG Göttingen eindrucksvoll zurückgemeldet. Auf dem Kunstrasenplatz des Sandweg-Stadions besiegte das Team von Trainer Mario Volpini am Freitag-Abend die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft Harste/Lenglern deutlich mit 10:1 (3:0). Mit diesem Sieg klettert das schwarz-weiße Team mit sechs Punkten auf Platz fünf der Tabelle. In drei Spielen hat der Vorjahres-Letzte jetzt schon genauso viel Punkte errungen, wie in der gesamten Spielzeit 2018/19. Die Gäste rutschen nach der deutlichen Pleite auf Platz zehn der Tabelle der 3. Kreisklasse Mitte.

Das 1:0 gelang den Hausherren in der 19. Minute. Doch ein zweiter Treffer wollte lange Zeit nicht fallen. Kurz vor der Pause traf Bashar Sheikho für SVG Göttingen IV (41.). Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Muhamber Guercan mit dem 3:0 für SVG Göttingen IV zur Stelle (45.). Das überzeugende Auftreten von SVG Göttingen IV fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung. 


Bilder in der Gökick-Mediathek

Gäste-Trainer Ralf Stolle schickte zur Halbzeit seinen einzigen Ersatzspieler, Alexander Fast, aufs Feld. Frank Lange blieb in der Kabine. Den Vorsprung der SVG Göttingen IV ließ Muhamber  Guercan in der 47. Minute anwachsen. Der eingewechselte Alexander Fast erzielte in der 54. Minute den Ehrentreffer für die SG Harste/Lenglern II. Mit dem 5:1 von Chales-De-Beaulieu für SVG Göttingen IV war das Spiel eigentlich schon entschieden (58.). In der 62. Minute legte Martin Schiller aus dem Landesliga-Kader der SVG zum 6:1 zugunsten der Vierten nach. Nach 79 Minuten war der siebte Streich fällig. Das achte Tor des Volpini-Teams war Kristian Kleiber vorbehalten (82.). Marvin Ralf Koschinski überwand den gegnerischen Schlussmann zum 9:1 für SVG Göttingen IV (84.). Bashar Sheikho besorgte in der Schlussphase schließlich den zehnten Treffer für das Sandweg-Team (89.). Mit dem Schlusspfiff hatte SG Harste/Lenglern II das Martyrium überstanden und war mit 1:10 geschlagen. Im Vorjahr hatte die SG noch an gleicher Stelle mit 5:1 gewonnen. In diesem Jahr steht eine andere SVG-Mannschaft auf dem Platz.

Die SVG IV reist am Sonntag zur dritten Mannschaft von Sparta Göttingen (11:00 Uhr). Dort ist das Sandweg-Team Favorit. Die SG Harste/Lenglern empfängt am gleichen Tag (13:00 Uhr) den SC Rosdorf II.

Weitere, spannende Daten zur Partie

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Fotogalerie

Kommentieren

Vermarktung: