Wie Sie den Campingausflug zum Auswärtsspiel so luxuriös wie möglich gestalten

21. Juli 2021, 16:27 Uhr

Wenn Sie zu Ihrem nächsten Auswärtsspiel mit dem Camper oder Wohnwagen fahren, können Sie nicht nur Geld im Vergleich zur Übernachtung im Hotel sparen, sondern gleichzeitig einen luxuriösen Kurzurlaub daraus machen, ohne dafür großen Aufwand betreiben zu müssen. 

Wie Sie das Camping-Wochenende so komfortabel wie möglich machen, haben wir im Folgenden anhand einiger praktischer Tipps für Sie zusammengefasst.


Im Camper kochen wie zuhause

Im Vergleich zum klassischen Zelten auf dem Campingplatz lässt sich ein Wohnwagen oder ein Wohnmobil als Mini-Zuhause einrichten. Durch integrierte Küchen, ein bequemes Bett und Möglichkeiten zum Duschen wird der Camping-Ausflug gleich viel komfortabler und luxuriöser.

Wenn Sie das Wohnmobil oder den Camper auf einem Campingplatz in der Nähe des Stadions aufstellen können, steht Ihnen dort wahrscheinlich auch ein 230 Volt Stromanschluss zur Verfügung. Dies bringt viele weitere Vorteile mit sich, von denen Sie profitieren können. So sind Sie nicht nur vom Gaskocher abhängig, sondern können auch Elektrogeräte zum Kochen nutzen, die Sie auch zuhause verwenden. Insbesondere Multikocher eignen sich hervorragend für den Campingausflug, denn sie sind vielseitig einsetzbar und ermöglichen es Ihnen, Abwechslung ins Abendessen zu bringen und Ihre Lieblingsspeisen von zuhause praktisch mitzunehmen. Mehr über Multikocher, ihre Vorteile und einen Test der besten Modelle finden Sie hier.

Was Sie für höchsten Komfort alles brauchen


Insbesondere, wenn Sie nicht alleine zum Spiel Ihres Lieblingsvereins reisen, um ein verlängertes Wochenende zu genießen, lohnt es sich, ein wenig vorauszuplanen. In der folgenden Übersicht geben wir Ihnen einige Tipps und Ideen, worauf Sie achten sollten, wenn Sie den Wohnwangen, Camper oder das Wohnmobil für die Reise startklar machen.

Zelt: Wenn die Schlafplätze drinnen nicht ausreichen, lohnt es sich auf jeden Fall, ein Beizelt bzw. Vorzelt oder ein separates Zelt mitzunehmen. Das lässt sich leicht verstauen und ist schnell auf- und abgebaut.

Schlafzeug: Mit Kissen und Decken machen Sie es sich auf dem Bett in Ihrem Camper so richtig gemütlich. Auch ein Schlafsack und eine Isomatte sollten im Camper immer bereit liegen, falls Sie ein Beizelt mitnehmen.
 
Möbel: Wenn Sie Campingmöbel, Decken und Kissen mitnehmen, können Sie es sich zum Grillen im Freien oder für einen gemeinsamen Abend nach dem Spiel draußen so richtig gemütlich machen.

Grill und Kochutensilien: Erst mit einem Grill kommt so richtig Camping-Feeling auf. Es lohnt sich daher – selbst, wenn Sie eine Küche im Camper haben – einen Grill mitzunehmen. Kompakte Klappgrills eignen sich besonders, da sie sich leicht verstauen lassen.

Fahrräder / E-Scooter: Wenn Sie neben dem actionreichen Fußballspiel auch selbst sportlich aktiv werden möchten, können Sie in einem Wohnmobil oder Camper auch problemlos E-Bikes, Fahrräder oder Scooter mitnehmen. Das ist ideal, um die Gegend zu erkunden oder Einkäufe zu erledigen.

Küchenutensilien: Alles, was Sie zum Kochen brauchen, sollten Sie mitnehmen. Denken Sie auch an Gewürze, gegebenenfalls eine Kaffeemaschine und natürlich Geschirr und Besteck. Camping bedeutet nicht, dass Sie nur von Papptellern und mit Holzbesteck essen müssen. 

Wohlfühlatmosphäre im Wohnwagen


Natürlich ist ein verlängerter Campingausflug zum Auswärtsspiel Ihres Teams insbesondere im Sommer empfehlenswert. Dann können Sie die lauen Sommernächste schön ausklingen lassen und die Zeit in der Natur genießen. Wenn Ihnen der Sinn nach so viel Komfort wie möglich steht, lohnt es sich, neben dem Standard-Equipment auch etwas in mehr Komfort zu investieren.
 
So eigenen sich beispielsweise Camping-Klimageräte mit 12 Volt Stromversorgung hervorragend, um an heißen Tagen und Nächten für kühle Luft im Wohnwagen oder Wohnmobil zu sorgen. Solche Geräte müssen nicht fest verbaut werden, sondern können einfach ins Fenster gehängt werden. Dadurch sind sie auch für gemietete Camper ideal.

Ebenfalls sehr empfehlenswert, um für maximalen Schlafkomfort zu sorgen, ist ein guter Matratzen-Topper aus Memory-Schaum (Viskose). Er macht das mobile Bett nochmals deutlich komfortabler und Sie werden mit Sicherheit besser schlafen.

Wenn Sie gerne abends Ihre Lieblingsserie auf Netflix, Amazon & Co. oder die Zusammenfassung des Spiels im Fernsehen verfolgen möchten, lohnt es sich gegebenenfalls, eine zusätzliche Sim-Karte mit einem Datentarif zu kaufen oder Ihr Datenvolumen aufzustocken. Gegebenenfalls lohnt sich auch ein mobiler 4G-Router, damit Sie diesen als WLAN-Hotspot für alle Smartphones und Tablets nutzen können. Auch wenn Sie zu einem Europapokal- oder Champions League Spiel ins EU-Ausland fahren, können Sie die Datentarife nutzen.

Kommentieren