09.10.2018

UEFA Nations League: Niederlande gegen Deutschland

Welchen Stellenwert besitzt die neu geschaffene UEFA Nations League? Wenn es nach den Absagen bei der deutschen Nationalmannschaft geht, müssten wir feststellen: einen sehr niedrigen. Wie zu schlimmsten Zeiten hagelte es Absagen für Bundestrainer Joachim Löw. Dabei steht uns ein echter Klassiker ins Haus.

Am Samstag spielt die deutsche Nationalmannschaft in Amsterdam gegen die Niederlande (20.45 Uhr). Es ist das zweite Spiel der Mannschaft von Trainer Joachim Löw in der UEFA Nations League, nachdem gegen Weltmeister Frankreich immerhin ein 0:0 glückte. Drei Tage nach dem Klassiker gegen die Niederlande steht das nächste Aufeinandertreffen mit den Franzosen auf dem Programm. Die beiden Spiele stehen nun allerdings unter keinem guten Stern. 


Neu-Nationalspieler Kai Havertz hatte sich beim 0:0 in Freiburg eine Knieprellung zugezogen und muss nun aussetzen. Das teilt sein Klub Bayer 04 Leverkusen mit. Der 19-Jährige hatte zuletzt gegen Peru (2:1) sein Debüt im Trikot der Nationalelf gefeiert. Ebenso absagen musste Verteidiger Antonio Rüdiger (FC Chelsea), der über Leistenprobleme klagt. Bereits am Sonntag musste einmal mehr Dortmunds Marco Reus absagen. Er laboriert an Kniebeschwerden. Die ebenfalls verletzten Nils Petersen (Schultereckgelenksprellung) und Ilkay Gündogan (Oberschenkelblessur) hatte der Bundestrainer gar nicht erst nominiert. Joachim Löw tätigte eine Nachnominierung und berief nun Emre Can von Juventus Turin in den Kader. Damit besteht die Nationalelf als 21 Spielern (darunter drei Torhüter).

Die Nationalmannschaft hat erstmals seit vier Jahren wieder ein öffentliches Training angesetzt, das im Hertha-Amateurstadion in Berlin stattfindet. "Wir stehen jetzt alle unter besonderer Beobachtung und unter einem besonderen Druck“, so Bundestrainer Löw im Vorfeld. Die Wunden nach dem WM-Desaster von Russland sind noch lange nicht verheilt. 

„Wir wissen, was uns sportlich und atmosphärisch erwartet“, so Löw, der einen Hexenkessel in Amsterdam erwartet. In der UEFA Nations League gibt es vier Ligen, sortiert nach Stärken. In der deutschen Gruppe der Liga A spielen Deutschland, die Niederlande und Frankreich. Der letzte der Gruppe muss in die Liga B absteigen. Der Gruppensieger spielt in einem Finalturnier um den Titel und um ein Ticket für die EM 2020.

Der Kader der deutschen Nationalmannschaft gegen die Niederlande und Frankreich

Tor:
Manuel Neuer (FC Bayern München), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona), Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt)

Abwehr:
Jerome Boateng (FC Bayern München), Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Jonas Hector (1. FC Köln), Mats Hummels (FC Bayern München), Thilo Kehrer (Paris Saint-Germain), Nico Schulz (TSG 1899 Hoffenheim), Niklas Süle (FC Bayern München)

Mittelfeld und Angriff:
Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen), Julian Draxler (Paris Saint-Germain), Joshua Kimmich (FC Bayern München), Leon Goretzka (FC Bayern München), Emre Can (Juventus Turin), Leroy Sané (Manchester City), Mark Uth (FC Schalke 04), Sebastian Rudy (FC Schalke 04), Toni Kroos (Real Madrid), Thomas Müller (FC Bayern München), Timo Werner (RB Leipzig) 

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung: