Oberliga

SVG verabschiedet sich mit Niederlage in die Fußballpause

02. November 2020, 13:07 Uhr

Im letzten regionalen Fußballspiel vor der Corona-Pause musste der Aufsteiger SVG Göttingen im eigenen Krügerpark am Sandweg seine dritte Saison-Niederlage hinnehmen. Gegen den MTV Gifhorn verlor die Mannschaft von Trainer Dennis Erkner unglücklich mit 0:2 (0:1). Mit der dritten Niederlage in Folge rutschte das schwarz-weiße Team auf Platz fünf der Oberliga Braunschweig/Hannover an. Dieser Platz würde nach Ende der "Vorrunde" zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde reichen - ein für den Neuling immer noch sehr gutes Ergebnis.

Auf tiefem Boden vor den vorgeschriebenen 100 Besuchern - die SVG musste viele Besucher der Partie den Zutritt zum Stadion verwehren - begannen die Hausherren gewohnt schwungvoll und offensiv. Die erste Chance hatten allerdings die Gäste, doch Dennis Henze im Tor der SVG zeigte sich reaktionsstark (14.). Nicolas Krenzek wurde nach 20 Minuten gerade noch abgeblockt. Nach 28 Minuten hatten die Anhänger des Sandweg-Teams den Torschrei schon auf den Lippen, doch Nicolas Krenzek schob den Ball nach guter Vorarbeit von Steffen Doll am Tor der Gäste vorbei. Doch anstatt mit einer Führung in die Pause zu gehen, musste die SVG nach 40 Minuten sogar einen Rückstand verkraften. Erik Weinhauer traf per Freistoß (Video). Allerdings konnten die Beobachter der Partie sich des Eindrucks nicht erwehren, dass Torwart Dennis Henze mit einer unkonventionellen Mauerstellung den Treffer begünstigte. 

Im zweiten Abschnitt drängten die Hausherren auf den Ausgleich. Die Gäste verlegten sich auf das Kontern. Bereits nach drei Minuten vergab der MTV eine Großchance zum 2:0. Die SVG hingegen war bemüht, ihr fehlte aber oft die Präzision im Spielaufbau, weshalb große Chancen nicht zustande kamen. In der 87. Minute hämmerte Verteidiger André Weide einen Ball an den Pfosten - die große Ausgleichschance. In die Schlussoffensive der Göttinger hinein, vollendete der MTV einen Konter zum 2:0 (92. Video). Das große Pech, dass die Göttinger an diesem Tag hatten, machte der Schuss von Justin Taubert in der 94. Minute an die Unterkante der Latte deutlich.  Dann war Schluss und die SVG unterlag im letzten Spiel der Hinrunde dem MTV Gifhorn mit 0:2. 


Die Bilder-Galerie zur Partie

Die Pressekonferenz nach der Partie:

Alles zur Oberliga


Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren