C-Jugend-Bezirksliga

Northeim siegt im ersten Meistergipfel

06. Juni 2022, 12:26 Uhr

Die zweite C-Jugend-Mannschaft des FC Eintracht Northeim hat das erste Gipfeltreffen der drei führenden Mannschaften der C-Jugend-Bezirksliga für sich entschieden. Beim SC Hainberg gewann das Team von Alexander Polle verdient mit 2:0 (1:0) und bliebt damit Tabellenführer. Der SC Hainberg hat durch die Niederlage bei sechs Punkten und 28 Toren Rückstand auf den Spitzenreiter keine realistische Chancen auf den Meistertitel. Das Rennen um den Titel hat sich auf die Eintracht aus Northeim und die SVG Göttingen reduziert.

Die Northeimer waren von Anfang an das spielbestimmende Team. Sie stellten den Gastgeber früh zu, der sich selten über längere  Ballpassagen kombinieren konnte. Die Heimmannschaft von Trainer Robin Gröling versuchte es immer wieder mit langen Bällen. Nach 19 Minuten schien die Spielweise der Hausherren dennoch zum Erfolg zu führen, als sie bei einem schnellen Gegenstoß nur den Pfosten trafen. Praktisch im Gegenzug gelang den Gästen aber die Führung: Samuel Xhaferri traf von halbrechts mit einem Flachschuss in die lange Ecke das 1:0. Dass bis zum Halbzeitpfiff des gut leitenden Schiedsrichters Andreas Wagner kein weiterer Treffer für Northeim fiel, lag auch Hainbergs Torwart Henrik Köster - an diesem Tag einer der besten seines Teams.


Im zweiten Abschnitt begannen die Hainberger mit mehr Schwung und Offensivdrang. In den ersten 15 Minuten beherrschten sie die Szenerie. Doch mit dem 2:0 durch Jonas Reichler in der 53. Minute schwand der Glauben an eine Wende im Spiel. Nach dem Treffer verflachte die Partie und die Gäste ließen Ball und Gegner geschickt laufen. Nach 70 Minuten stand der FC Eintracht Northeim II als verdienter Sieger fest.

Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Der SC Hainberg empfängt am kommenden Mittwoch auf dem Kunstrasenplatz die SVG Göttingen. Gewänne die SVG diese Partie, dann würde sie bis auf einen Zähler an Eintracht Northeim II heranrücken und könnte dann im direkten Duell am mit dem Tabellenführer am 11. Juni die Meisterschaft erringen. Da die Vereine aus Göttingen in der kommenden Saison gemeinsam als JFV 37 Göttingen an den Start gehen, steckt eine besondere Brisanz im Mittwoch-Spiel. Lässt der SC Hainberg die SVG gewinnen, um noch einen Chance auf die Meisterschaft eines der im nächsten Jahr gemeinsam startenden Teams zu wahren oder wird es einen fairen sportlichen Wettkampf geben?

Kommentieren