2. Kreisklasse A

Herzberg siegt bei der Reserve des TSV Nesselröden

14. September 2021, 10:32 Uhr

Der VfL 08 Herzberg konnte am vergangenen Samstag bei der Reserve des TSV Nesselröden seinen zweiten Saison-Sieg feiern. Das Team von Trainer Steven Diemann siegte knapp, aber nicht unverdient mit 2:1 (1:0). Vor der Partie lagen beide Mannschaften mit jeweils drei Punkten gleichauf, mit dem Sieg klettern die Kicker vom Harzrand auf den dritten Tabellenplatz, wohingegen der TSV II auf Platz sieben abrutscht. 

Der Gast aus Herzberg war bereits früh in Führung gegangen: Fabian Schönemann sorgte in der 6. Spielminute für das 1:0. Bis zur Halbzeitpause sollte kein weiterer Treffer fallen. Beide Mannschaften spielten auf dem B-Platz in Nesselröden auf Augenhöhe und neutralisierten sich. 


Nach Wiederanpfiff übernahmen die Hausherren die Initiative, während sich die Gäste auf gelegentliche Konter verlegten. Dennoch führte einer dieser Gegenstöße in der 62. Minute zum 2:0 durch den durchsetzungsstarken Tom B´arki. Die Hausherren schöpften noch einmal Hoffnung, als Kapitän Alexander Hellmold in der 67. mit einem Weitschuss in den Winkel für den Anschlusstreffer sorgte. Trotz Schlussoffensive und Nachspielzeit reichte es für die TSV-Reserve am Ende doch nicht mehr zum Ausgleich.


Die TSV-Reserve reist am kommenden Sonntag (12:30 Uhr) zum Tabellen-Nachbarn VfR Dostluk Osterode II. Der VfL 08 Herzberg empfängt am Sonntag (15:00 Uhr) im Domeyer-Stadion den VfL Olympia Duderstadt.

Alles zur 2. Kreisklasse A

Kommentieren
Vermarktung: