28.05.2019

Alles gegeben

Frauen-Kreisliga: SG Wulften/ Lindau - Sparta Göttingen III 3:0 (2:0)

Nach dem nur knapp verpassten Pokalfinale in Lindau reisten wir am letzten Samstag zum Liga-Auswärtsspiel erneut dorthin. Auf Grund unserer Leistung gegen das Team der SG Wulften/ Lindau waren wir zuversichtlich, dass es auch dieses Mal ein gutes Spiel werden könnte. Jedoch waren wir personell geschwächt, wir kämpften 65 Minuten zu Neunt gegen 11 Gastgeber, danach zu Zehnt. Leider markierte die Heimmannschaft schnell, dass sie nicht mehr so leiden möchte, wie im Pokalspiel: Bereits in der 1. und in der 9. Minuten kassierten wir zwei Gegentore!

Spielbericht von Sparta III

Okay, es war noch früh, Krone richten und weiter kämpfen.
Tatsächlich schafften wir es lange Zeit, das Ergebnis so zu halten.
In der ersten Halbzeit konnten wir keine Torchancen erspielen.
Lediglich ein Freistoß durch Jenny knallte leider nur gegen die Latte.
Ansonsten hatten wir in diesem Spiel fast komplett mit Verteidigen zu.

Ab der 65. Minuten spielten wir immerhin zu Zehnt, die dazu gekommene Sylvie war zu diesem Zeitpunkt naturgemäß noch frisch genug, um ein paar Impulse nach vorne zu setzen.
So gelangt es erneut Jenny über die ungewohnt offensiv, aber nicht weniger effektiv agierende Vanessa, noch einmal vor das gegnerische Tor zu gelangen.
Leider war es für die Keeperin der Gastgeber kein Problem, Jennys Schuss abzuwehren, welcher jedoch durch erheblichen Gegnerdruck abgeschwächt wurde.

In der 70. Minute ließ es sich leider doch nicht vermeiden, noch ein drittes Gegentor zu bekommen:
Im eigenen 16er gelang es uns nicht, den Ball zu klären, eine Gegenspielerin drosch ihn volley ins Netz - Fenja war chancenlos.

Nichtsdestotrotz sind wir sehr stolz auf uns.
Wir sind angetreten, haben erreicht, dass uns zwei Gegentore weniger verbucht werden, und alles gegeben.
Und Alex kündigte an "das gesparte Strafgeld versaufen wir!".

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: