1. Kreisklasse Süd

Aldo Garofalo auf den Zietenterrassen

04. August 2022, 16:07 Uhr

Nach dem Ausscheiden beim SC Rosdorf (Gökick berichtete) hat Trainer Aldo Garofalo eine neue Heimat gefunden. Wie der Übungsleiter mit italienischen Wurzeln gegenüber Gökick bestätigte, hat er sich dem SC Hainberg angeschlossen. Dort wird er die zweite Mannschaft in der 1. Kreisklasse Süd coachen. "Es wird nicht einfach, die Mannschaft ist sehr jung, deshalb werde ich langfristig hier arbeiten.", so Garofalo über seinen neuen Job.

Aldo Garofalo, der zuvor beim FC Grone als Trainer der Reserve-Mannschaft und in Personalunion der A-Jugend sowie beim SC Rosdorf als Co-Trainer von Esmir Muratovic gearbeitet hat, kommt in einer Zeit des Umbruchs auf die Zietenterrassen. Viele Spieler haben den SC Hainberg verlassen, er meldete in der laufenden Spielzeit nur noch drei Herren-Teams und damit ein Team weniger als im Vorjahr für den Spielbetrieb. Die A-Jugendlichen, die in der zweiten Mannschaft reifen sollten, werden dadurch in das kalte Wasser der Landesliga geworfen. Einige Akteure des Kaders der zweiten Mannschaft tauchten in der Vorbereitung im Landesliga-Team auf. Das dürfte sich auch auf die Qualität der Reserve-Mannschaft auswirken. 


Der SC Hainberg II startet am kommenden Sonntag mit dem Auswärtsspiel bei der SG Lenglern/Harste/Hagenberg in die neue Spielzeit der 1. Kreisklasse Süd. Anstoß in Lenglern ist 11:00 Uhr.

Kommentieren