08.10.2019

VGH-Ehrung für TuSpo Petershütte

Fairness-Wettbewerb: TuSpo Petershütte wird ausgezeichnet

Kapitän Daniel Schmidt, 1. Vorsitzender Heiko Denk, stellv. Vorsitzender Mark Winter, VGH-Mitarbeiter Ingo Mazadek, Kreisvorsitzender Hans-Dieter Dethlefs (vl.)

Vor einem Meisterschaftsspiel der Landesliga Braunschweig wurde die erste Mannschaft von TuSpo Petershütte (NFV Kreis Göttingen-Osterode) als dritter Sieger im Wettbewerb um den VGH-Fairness-Cup im Bereich der VGH-Regionaldirektion Göttingen geehrt. Von insgesamt 957 Mannschaften belegten sie den 74. Rang. Die damalige Bezirksligamannschaft erhielt 37 Verwarnungen und zwei gelb-rote Karten. VGH-Mitarbeiter Ingo Marzadek nahm die Ehrung vor und überreichte einen Pokal, eine Urkunde und einen Gutschein über 500 Euro unter Anwesenheit der gesamten Mannschaft, dem 1. Vorsitzenden Heiko Denk und dem stellvertretenden Vorsitzenden Mark Winter. 

Der 500-Euro-Gutschein wird für die Jugendabteilung des TuSpo Petershütte verwendet. Außerdem gibt es von der VGH ein Mannschaftsessen. Kreisvorsitzenden Hans-Dieter Dethlefs vom NFV-Kreisvorstand Göttingen-Osterode dankte zunächst der VGH für die Ehrung und gratulierte der Mannschaft zum dritten Platz. Dem Mannschaftsführer Daniel Schmidt überreichte er einen Fußball.

Alles zum TuSpo Petershütte


Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften

Personen