23.04.2015

Letzter Viertelfinalist wird gesucht

Kreispokal für Teams der 2. und 3. Kreisklasse: Sparta II empfängt am Donnerstag Hainberg IV im Achtelfinale

Will in das Viertelfinale: Hainberg IV-Coach Jörg Lohse

Sieben Mannschaften haben sich von den ursprünglich 88 gestarteten Teams bereits für das Viertelfinale des Krombacher Kreispokals für Team der 2. und 3. Kreisklasse qualifiziert. Am Donnerstag, den 23. April, wird auf dem Sportplatz am Greitweg beim Vergleich der zweiten Sparta-Mannschaft mit dem vierten Team des SC Hainberg der achte und letzte Teilnehmer gesucht. Anstoß der Partie ist 18:30 Uhr.

Die Partie verspricht fußballerische Feinkost. Sparta II mit dem Spielertrainer Patrick Feddern ist eine dynamische Mannschaft mit vielen jungen Aktiven. Der Gast von den Zietenterrassen, der aufgrund des mehrfachen Ausfalls der Partie wegen der Platzbedingungen auf den Zietenterrassen auf sein ursprünglich ausgelostes Heimrecht verzichtete, ist mit seinen vielen ehemaligen regionalen Fußballgrößen, wie Oliver Gräbel, Kirjan Krauß, Lutz Wegener, Muhidin „Aco“ Pelesic, André Kaufmann, Frank Wolany, fußballerisch eine Augenweide. Allerdings geht das fortgeschrittene Alter auch nicht spurlos an den Oldies vorbei. Deshalb könnte Sparta fehlende fußballerische Klasse mit großer Physis ausgleichen. Im Punktspiel zu Beginn der Saison der 2. Kreisklasse B gewann das Gäste-Team von Trainer Jörg Lohse mit 3:11 an gleicher Stelle.

Interessante Links:

Alle Ergebnisse und der Spielplan des Wettbewerbs
Alles zu Sparta II
Alles zum SC Hainberg IV

Applaus ist des Künstlers Lohn! Wenn dir unser Beitrag über die regionale Fußballszene gefallen hat, hinterlass bitte ein positives Statement in den sozialen Netzwerken, wie Facebook! Vielen Dank!

Kommentieren

Vermarktung: