07.02.2017

Gleichen siegt auch in Weende

Hallen-Turnier des SCW Göttingen III: Bericht des FC Gleichen

Am gestrigen Samstag traten wir zu unserem 7. Hallenturnier an. Ausrichter war die 3. Mannschaft vom SCW Göttingen und das Turnier war für Mannschaften der 2. und 3. Kreisklasse ausgelegt. Sieben Mannschaften nahmen im Modus jeder gegen jeden teil. Unsere Gegner waren SCW III und IV, SVG IV, SC Rosdorf II, Sparta Göttingen III und der 1. SC 05 II. Erstmals für uns auf dem Parkett: Neuzugang Julien Kumm, der den noch vom Turnier des SC Rosdorf angeschlagenen Mirko Kleineberg im Tor ersetzte. Am Ende gewannen wir das Turnier mit sechs Siegen in sechs Spielen.

Bericht von Kilian Kreis (FC Gleichen)

In Spiel eins ging es gegen SCW IV, die wir durch unser offensives Spiel mit Torwart in höchste Not brachten und auch schnell in Führung gingen. Kumm war als Torwart weniger gefragt, er machte eher mit Robert Kerl oder Raven Braun den Spielaufbau. So dominierten wir das Spiel und nutzten größtenteils unsere Chancen und nach 12 Minuten Spielzeit stand es 4:0 für uns. Nächstes Spiel, der Gegner SVG IV. Hier bekamen wir etwas mehr Gegenwehr als noch im ersten Spiel, jedoch wurde es auch hier für Kumm nur sehr vereinzelt gefährlich. Und hier wurden die Chancen wie am Fließband genutzt und die SVG wurde am Ende nahezu überrannt und für ihre Fehler in der Defensive gnadenlos bestraft. So mussten sie am Ende mit einer 0:6-Niederlage den Platz verlassen. In der dritten Partie hieß der Gegner Sparta III. Schon am vergangenen Sonntag in Rosdorf stand man sich gegenüber, jedoch dort beide Mannschaften mit anderem Personal. Sparta hatte auch die beiden ersten Spiele klar gewonnen und es versprach ein spannendes Spiel zu werden. Dieses Versprechen wurde eindeutig gehalten. Das lag zum Einen an einigen leichtfertigen Fehlern in der Defensive auf unserer Seite und zum Anderen an unserer Chancenverwertung in der Offensive. Dennoch hatten wir das Spiel durch viel Ballbesitz weitestgehend im Griff, verschossen einen Neunmeter und begannen langsam zu verzweifeln. Doch irgendwie gelang es uns dann doch noch, den Ball über die Linie zu drücken und wir gewannen das Spiel knapp, aber verdient mit 1:0. Dann ging es gegen die dritte Mannschaft des SCW. Wir gingen früh in Führung, doch versäumten es,weitere Treffer nachzulegen. So schöpfte der Gegner Hoffnung und wurde offensiv aktiv. Dieser Mut wurde belohnt und es stand plötzlich 1:1. Weiter viele Chancen auf unserer Seite, aber keine Tore. Doch gegen Ende platzte der Knoten und wir konnte erst das 2:1 und später auch noch das 3:1 erzielen, was gleichzeitig der Endstand war. Im vorletzten Spiel trafen wir dann auf den Nachbarn aus Rosdorf. Diese waren vor allem durch den Torwart Olli Gremmes sehr aktiv und wurden dadurch immer gefährlich. Doch diese Spielweise wurde dann von uns bestraft, als ein Schuss von Gremmes geblockt wurde und Kilian Kreis aus der eigenen Hälfte das leere Tor traf. Der SC hielt aber an seiner Spielweise fest und konnte nach einer Ecke nicht ganz unverdient ausgleichen. Unzufrieden mit dem Ergebnis griffen wir nun wütend an und konnten das 2:1 erzielen. In der Folge versuchte Rosdorf, erneut auszugleichen, doch Torwart Kumm war nicht zu überwinden und unterstrich seine glänzende Leistung. So konnten wir nach einem Konter den 3:1-Endstand und den 5. Sieg besiegeln. Das letzte Spiel bestritten wir gegen den 1. SC 05 II. Die Konstellation ergab sich so, dass wir bereits vor diesem Spiel als Turniersieger feststanden und das machte sich auch in unserem Spiel bemerkbar. Dennoch hatte der 1. SC 05 nicht viel entgegenzusetzten und gerieten mit 0:5 in Rückstand, der aber mehr als schmeichelhaft war. Trotz des Rückstands versuchten sie weiter alles und konnten noch auf 2:5 verkürzen. Zu mehr reichte es aber nicht mehr. So hatten wir alle Spiele gewonnen und waren mit einem Torverhältnis von 22:4 souveräner Turniersieger. Nach dem Sieg in Rosdorf vergangene Woche der zweite Turniersieg innerhalb von Sechs Tagen. Wir bedanken uns beim Gastgeber für ein toll organisiertes Turnier in einer der besten Hallen der Region und danken außerdem unseren Gegnern für ein überdurchschnittliches faires Turnier. Erfreulicherweise konnten sich alle aktiven Spieler in die Torschützenliste eingtragen: Kreis (8), Kerl (4), Kober (3), Braun (2), Flemming (2), Lampferhoff (2), Kumm (1)

Dich interessiert diese Meldung? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: