Spendensammlung

1.700 Euro im Rahmen eines Testspiels gesammelt

29. Juli 2021, 17:24 Uhr

Die unvorstellbaren Szenen während und nach der Flutkatastrophe sorgten bundesweit für große Betroffenheit. Der TSC Dorste nutzte sein Testspiel gegen den FC Merkur Hattorf (0:0) und bat anstellte eines Eintrittsgeldes um eine freiwillige Spende für die Menschen im Westen und Südwesten der Republik.

So ließen allein die Zuschauer deutlich über 1.000 Euro an Spenden auf dem Dorster Sportplatz. Durch den vom Verein organisierten Getränkeverkauf sowie einer Spende der Mannschaft des TSC konnte der Betrag auf 1.700 Euro erhöht werden.


Das Bild zeigt die Dorster Fußballer mit Matthias Beushausen, 2. Vorsitzender des TSC, der einen symbolischen Scheck an Dagmar Wilms und Ingrid Lüer vom DRK Ortsverband Dorste übergibt.
Das DRK wiederum wird den Betrag mit eigenen Spenden nochmals in die Höhe treiben.
DRK und der TSC Dorste bedanken sich für die großartige Spendenbereitschaft aller ganz herzlich. 

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema