Teammanagerbericht: SG Pferdeberg

09.10.2018

Ein Tor reicht dem SV Förste gegen die SG Pferdeberg

1. Kreisklasse Nord | Teammanagerbericht SG Pferdeberg

Nach dem tollen Pokalauftritt gegen den SV EIntracht Hahle mussten sich die Pferdeberger am gestrigen Sonntag gegen den Tabellenzweiten knapp geschlagen geben.


Beide Mannschaften begannen unsicher und zeigten den Zuschauern keinen schönen Fußball. Häufige Ballbesitzwechsel und lange Bälle dominierten das Spiel. Die Gäste erarbeiteten sich einige Chancen, begünstigt durch Fehlpässe unserer Mannschaft, und so fiel bereits in der 20. Minute der entscheidende Treffer. Nach Ballverlust der SGP kombinierte sich die Offensivabteilung der Gäste sehenswert zur 0:1 Führung.
Der Treffer diente jedoch zugleich als Wachmacher für die SGP und die Spieler gewannen zunehmend an Sicherheit, jedoch blieben gefährliche Abschlüsse der Gastgeber bis zur Halbzeit aus.

Nach dem Seitenwechsel gewannen die Pferdeberger an Dominanz und übten viel Druck auf die Förster Abwehr aus. Diese konnte sich nur gelegentlich durch lange Bälle befreien, konterte jedoch mehrfach sehr gefährlich. Torabschlüsse der SGP hingegen blieben eine Seltenheit. Das Aufbauspiel der Hausherren verlief phasenweise sehr gut, leider konnte man aber nicht genug Tiefe gewinnen und kam nur sehr selten ins letzte Drittel der Gäste.
In der Nachspielzeit wurde der SGP schließlich ein Elfmeter verwehrt, nachdem der Gästekeeper einen Pferdeberger Spieler im Sechzehnmeterraum abräumte.

Die Zuschauer sahen eine engagierte Leistung unserer Mannschaft, die jedoch nicht zwingend genug vor dem gegnerischen Tor agierte und sich daher nicht belohnen konnte.

Nächsten Sonntag geht es dann zum SV Lerbach.

Fotos

Kommentieren