Teammanagerbericht: SG Harste/Lenglern II

Autor: Björn Itzigehl

18.05.2014

Ihhh eine Armeise!!! 6:2 Sieg gegen den FC United!!!

Im Heimspiel gegen den FC United setzte sich die SG Lenglern II verdient durch! Die Mannschaft machte dem im Kurzurlaub befindlichenTrainer Thomas Streibel ein Geschenk zum 50`sten Geburtastag mit dem 6:2 Sieg und dem 4. Tabellenplatz! In den ersten 20 Minuten spielte die SGL richtig guten Fussaball! Der Ball und der Gegner wurden in Bewegung gehalten! In der Defensive wurde kaum etwas zugelassen! Aus dieser Überlegenheit resultierte auch das 1:0 in 16 Min. durch C. Rieck.! Der einzige der unser Tor aus allen Lagen unter beschuss nahm war Mikel Mayer! Hier waren wir nicht eng genug am Mann, was sich in der 29. Min. rächen sollte! Einer von vielen Fernschüssen landete von Maikel zum 1:1 in unserem Kasten. Jetzt kamen unsere schlechtesten 15 Min. der ersten Halbzeit! Jetzt wurde nicht mehr der nächste Mann angespielt, sondern es wurde versucht lange Zauberbälle in die Spitze zu Spielen. Auch Hackentricks wurde versucht, welche meistens zu Ballbesitz des Gegners führten. Das Einzelspiel wurde auch übertrieben!
In der 39. Min. bekam die SG einen Freistoss auf der linken Seite höhe der Mittellinie zugesprochen!
B. Itzigehl brachte den Ball scharf in den Strafraum des FC! C. Rieck legte den Ball mit dem Kopf auf die linke Ecke des Fünfers, von wo aus J. Elstrott den Ball volley in die rechte Torecke hämmerte zum 2:1! Traumtor!!!
Es wurde aber noch besser!
Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeit!
Bis zur 50. Min. passierte nicht viel! Dann verwandelte C. Rieck einen Freistoss, in dieser Spielminute, direkt in den linken Torwinkel zum 3:1!
Nun hatte die SGL das Spiel fest im Griff und erhöhte in der 58. und 60. Min. durch M. Wutzke und F. Schröder auf 5:1!
In den folgenden Minuten wurde bei der SGL das Auswechselkontingent voll ausgeschöpft!, so dass heute auch jeder Spieler seine Einsatzzeiten bekommen hat! In der 82. Min. konnte der FC United auf 5:2 verkürzen! Nun kam der große Auftritt von C. Thebes und N. Münster! C. Thebes versuchte aus ca. 40. Metern auf das Tor von United eine richtige Dollbombe abzulassen! Es blieb bei dem Versuch, aber dieser landete müstergültig auf dem linken Schlappen von N. Münster halb rechts im Sechzehner! Der nahm sich ein Herz aus dem Stand und hämmerte mit links den Ball an den linken Innenpfosten vom Dreieck und von da prallte der Ball mit ca. 100 km/h ins Tor.
Danach hat der gut leitende Schiri Hansi Kulle das Spiel Abgepfiffen, weil er sich nicht sicher war, ob das Tor noch länger stehen bleiben würde!
Mit diesem Sieg klettert die SG Lenglern auf den vierten Platz und hat noch die realistische Chance die Saison als Vizemeister abzuschließen!


Kommentieren