Teammanagerbericht: SG Pferdeberg

09.09.2018

Erster Heimsieg für die SG Pferdeberg

1. Kreisklasse Nord | Teammanagerbericht SG Pferdeberg

Die SG Pferdeberg konnte am heutigen Sonntag mit einem 3:2 (2:0) gegen den VfL 08 Herzberg die ersten 3 Punkte auf heimischem Rasen verbuchen. Zuvor verlor man zu Hause kurz vor Schluss gegen den FC Eisdorf und gegen Victoria Bad Grund spielte man 2:2.


Die Eichsfelder legten einen wahren Blitzstart hin. Bereits in der 5. Minute tauchte Steffen Niemeyer nach der Kopfballverlängerung eines Herzberger Verteidigers frei vor dem Tor auf und schob zur 1:0 Führung ein. Drei Minuten später erhöhte Rene Stollberg auf 2:0. Nachdem Steffen Niemeyer und Robert Mühlhaus im Fünfmeterraum am Gästekeeper scheiterten, fiel der Ball vor die Füße unserer Nummer 10, der den Ball schließlich im Tor unterbrachte.

Nach dem diesem Start wurden die Gäste zunehmend stärker und kamen ebenfalls zu Torabschlüssen. Bis zur Halbzeit passierte jedoch nicht mehr viel.

In Halbzeit zwei ging es unspektakulär weiter, die Herzberger zielten mit einigen Distanzschüssen neben das Tor und die Pferdeberger konnten ihre gelegentlichen Kontersituationen nicht ausspielen.

In der 78. Minute wurde Stefan Rentmeister im gegnerischen Strafraum gefoult und den folgerichtigen Elfmeter verwandelte Daniel Baltes souverän zum 3:0. Doch aus dieser Führung konnte sich die Mannschaft nicht ausruhen. Bereits zwei Minuten später erzielten die Herzberger mit einem Freistoß aus dem Halbfeld das 3:1. Dieser wurde von Julian David Hübner scharf als Flanke getreten Von diesem Tor sichtlich motiviert, warfen die Gäste alles nach vorne und konnten in der 88. Minute einen weiteren Treffer zum 3:2 Endstand beisteuern. Fabian Schönemann schloss eine gute Passstafette mit einem Tor ab.

Die Pferdeberger freuen sich über die ersten drei Heimpunkte und schauen zuversichtlich auf das nächste Spiel gegen den FC SeeBern.

Kommentieren