Teammanagerbericht: SG Harste/Lenglern II

Autor: Björn Itzigehl

27.04.2014

SG Lenglern II bleibt weiter in der Erfolgsspur!!!

Lenglern setzte sich verdient mit 5:0 gegen die Reserve des FC Grone durch! Beide Mannschaften der SGL können zur Zeit aus dem Vollem schöpfen, da alle Spieler an Bord sind! So konnte die 2`te Mannschaft heute wieder auf vier Mann aus dem Bezirksligakader zurückgreifen! Zu Beginn des Spieles trat der FC Grone couragiert auf und überraschte die SGL. Die Bälle in der Vorwärtsbewegung wurden schnell verloren und die Zweikämpfe wurden auch nicht richtig angenommen. Dann der erste gute Angriff der SGL mit S. Schein über die linke Seite. Dieser flankte scharf auf den Elfer, so dass C. Wieland vom Sechzehner startend nur noch gegen den Ball laufen muste und diesen mit dem Kopf in die linke Torecke rammte, zum 1:0 in der 8. Min.!
Jetzt war die SG Lenglern aufgewacht und erspielt sich Chance um Chance! In der 23. Min.erhöhte
K. Setje-Eilers auf 2:0 von der rechten Sechzehnerkante nach Ablage von J. elstrott. Jetzt hatte die SG das Spiel entgültig im Griff! Es wurde von hinten heraus gespielt und der Gegener so unter Druck gesetzt. In der 45. Min. noch das 3:0 per Kopf durch J. Elstrott. Zuvor führte R. Semenic eine Ecke kurz auf S. Schein aus. Dieser spielte zurück auf Semenic. Der Ließ seinen Gegebspieler mit einer Finte aussteigen und flankte von der Grundlinie auf den zweiten Pfosten zum o.g. Torschützen.
Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause!
Nach der Halbzeit legte die SG sofort nach und erziehlte nach einem schönen Spielzug das 4:0 durch J. Elstrott, der den Ball nur noch über die Linie drücken brauchte, nachdem K. Setje-Eilers uneigennützig den Ball quer legte alleine vor dem Torwart des FC Grone. Der FC Grone ließ nun auch konditionell nach und konnte der SGL kein Paroli mehr bieten. Das Einzige was man nun bemängeln muss ist, das die Rückwärstbewegung nicht mehr stimmte und die Abwehrreihe der SGL des öfteren in Unterzahl agieren muste, dies aber immer lösen konnte! In der 85. Min. wurde M. Wutzke im Sechzehner elfmeterreif von den Beinen geholt! Den fälligen Strafstoss verwandelte A. Albrecht im Nachschuss zum 5:0.
Ein verdienter Sieg für die SG Lenglern II gegen den FC Grone II! Der Sieg hätte auch noch höher ausfallen könne bei optimaler Ausnutzung der Chancen, aber auch der FC Grone hätte noch den Einen oder Anderen Treffer erziehlen können, wenn sie ihre Überzahl besser ausgespielt hätten bei ihren vereinzelten Kontern!


Kommentieren