Teammanagerbericht: SG Niedernjesa II

Autor: Michael Trapp

22.03.2016

SG Niedernjesa gegen SG Jühnde/Meensen 1:1 (0:1)

3. Kreisklasse D | Teammanagerbericht SG Niedernjesa II

Die Winterpause hat ein Ende - mit einem Punktgewinn


Im ersten Spiel der Rückserie gab es ein 1:1 gegen den Gast aus Jühnde. Eigentlich ein bißchen wenig, aber man muss damit zufrieden sein. Die Vorbereitung war verlief etwas schleppend, so das einige Spieler auch noch nicht richtig fit sind. Zudem trug das schwierige Geläuf in Niedernjesa seinen Teil dazu bei, dass Fusball spielen manchmal etwas schwierig war.
Zum Spiel: In den ersten 40 Minuten passierte so gut wie nichts, richtige Torchancen gab es nicht. Niedernjesa mit mehr Ballbesitz, aber Jühnde verteidigte gut. Kurz vor der Halbzeit gelang dem Gast dann die Führung. Eine Hereingabe von Außen wurde aus kurzer Distanz über die Linie gedrückt.
In Halbzeit 2 ein ähnliches Bild. Niedernjesa war feldüberlegen, man kam nun auch endlich zu ersten Chancen. Durch zahlreiche Pass- und Annahmefehler (auch teilweise vom Platz bedingt) wurden einige vielversprechende Angriffe frühzeitig beendet oder der Gegner in Ballbesitz gebracht. Jedoch konnte in der 75. Minute der Ausgleich erzielt werden. Nach einer Musterflanke köpfte Libero Gronau den Ball in die Maschen. Der Sieg wäre auch noch möglich gewesen, aber es blieb bei diesem gerechten Unentschieden.

Aufstellung:
Kornmüller, Westermann, Gronau, Bergmann, Becker, Hecker, Bermond, Schipper, Lenk, Rettberg, Depping

Eingewechselt:
Helbig, Trapp, Holzapfel, Rohrig

Kommentieren