Teammanagerbericht: Sparta Göttingen A-Jgd.

15.09.2014

Tuspo Petershütte – Sparta Göttingen 3:2 (0:1)

Von Ralf Lohmann
Vom Anpfiff weg gaben sich die Platzherren engagierter. Mehr Einsatzwillen, mehr Laufbereitschaft auf Seiten von Tuspo, aber eine 1:0 Führung für die Spartaner zur Halbzeit. Sparta war spielerisch kein Vorwurf zu machen, aber was Körpersprache und Engagement anging, waren die Vorharzer deutlich im Vorteil.
Kurz nach dem Wechsel konnte die Greitwegelf sogar auf 2:0 erhöhen und hatte wenig später mehrere Großchancen zur Vorentscheidung. Anscheinend hatte sich dadurch bei den Spielern im Kopf festgesetzt, das Spiel mit links zu schaukeln. Doch diese Rechnung ging nicht auf. Nach dem Anschlusstreffer zum 1:2 witterte Petershütte Morgenluft und die Greitwegelf tat sich schwer, jetzt den Schalter von „schön spielen“ auf „dagegenhalten“ umzulegen. Das nutzten die Platzherren aus und drehten die Partie noch. Die Niederlage war unnötig, aber aufgrund des hohen Aufwands der Gastgeber verdient.
Tore: 0:1 David (30.), 0:2 Schöne (52.), 1:2 Moreno (59.), 2:2 Merten (76.), 3:2 Moreno (81.)


Kommentieren