Teammanagerbericht: SV Rot-Weiß Hörden

25.07.2021

3:3 gegen den FC Eisdorf

Freundschaftsspiele | Teammanagerbericht SV Rot-Weiß Hörden

Testspiel-Bericht.


Gegen den Kreisligisten aus dem Borntal erwischten unsere Jungs den vermeintlich besseren Start. In den ersten zehn Minuten erspielte man sich bereits gute Torchancen.
In der zwölften Minuten waren es dann aber die Eisdorfer, die mit ihrer ersten Chance zur Führung einschossen. Einen sauber gespielten Angriff vollendete M. Hoberg zum 1:0.
Der RWH ließ sich davon nicht aus dem Konzept bringen und spielte munter weiter. Es dauerte bis zur 31. Spielminute, ehe Ivo Dimitrov eine Flanke von Finn Lips zum Ausgleich nutzte.
Doch die Eisdorfer blieben ebenfalls unbeeindruckt und stellten nur zwei Minuten später den alten Abstand durch einen gekonnten Fernschuss von Y. Meinecke wieder her.
Nach einer wirklich starken Leistung und mit einem eher unglücklichen Rückstand ging es in die Pause.
In der zweiten Halbzeit waren beide Mannschaften um mehr Sicherheit bemüht. Das Spiel gestaltete sich nun zunehmend ausgeglichen.
In der 50. Minute fiel dann der Ausgleich: Nach einem Hördener Pressing landete ein unkontrollierter Ball der Eisdorfer Hintermannschaft vor den Füßen von Yannik Minde, welcher freistehend vor dem Gästekeeper nur noch einschieben musste. In der 67. Minute wurde den Gästen erneut das gegnerische Pressing zum Verhängnis. Fabio Weiss erkämpfte sich den Ball und legte ihn gefühlvoll von außerhalb des Strafraums über den Torwart hinweg in die Maschen.
Die Führung hielt bis zur 81. Minute.
Nach einem Fehler in der Hördener Hintermannschaft kamen die Eisdorfer durch J.-R. Burgholte noch zum 3:3 Ausgleich .
Eine insgesamt starke Leistung unserer Jungs, welche die aktuell gute Form bestätigt. Diese Form gilt es nun bis zum Pflichtspielauftakt zu halten.

Kommentieren

Aufstellungen

SV Rot-Weiß Hörden

Noch keine Aufstellung angelegt.

FC Eisdorf

Noch keine Aufstellung angelegt.