Teammanagerbericht: DSC Dransfeld

12.09.2019

Leistungsgerechtes Remis

Kreisliga Göttingen Osterode | Teammanagerbericht DSC Dransfeld

Frauen-Kreisliga: DSC Dransfeld - SG Denkershausen/Lagershausen 3:3 (2:2)


Am Samstag kam es für die Damen des DSC zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer.
Die Zuschauer am gut besuchten Sportplatz in Varlosen sahen von Beginn an eine Partie auf Augenhöhe.

In der 21. Minute war Tamina Meier nach einem Einwurf hellwach, überspielte eine Gegenspielerin und konnte zum 1:0 einschieben.
Nur 2 Minuten später wurde eine DSC Spielerin im gegnerischen Strafraum gefoult.
Den fälligen Strafstoß verwandelte Tamina Meier souverän zur 2:0 Führung.
Leider ließ man den Gegner durch einen ungklücklichen Abwehrfehler wieder ins Spiel kommen. Das 2:1 für die Gäste erzielte Elena Otto.
Kurz vor der Pause setzte sich Sarah Bode alleine durch und konnte das Spiel ausgleichen.

Nach der Pause kamen die DSC Mädels wieder besser ins Spiel und erspielten sich einige Torchancen.
In der 64. Minute gelang es Jana Wälchli nach einer tollen Vorarbeit von Franziska Schwer das verdiente 3:2 zu erzielen.
Weitere Tormöglichkeiten wurden im Anschluss leider nicht genutzt.
Gegen Ende der Partie ließen dann leider etwas die Kräfte nach.
In folge dessen, kam erneut Sarah Bode zum 3:3 Ausgleich.
In der Nachspielzeit wurde den Gästen noch ein Handelfmeter zugesprochen. Dieser wurde glücklicherweise über das Tor geschossen.

Am Ende gab ein leistungsgerechtes Unentschieden.
Somit bleiben wir weiterhin auf seinem sehr guten zweiten Tabellenplatz.

Am kommenden Sonntag geht es zum Tabellenvierten nach Bovenden.

Für den DSC spielten:
Lisa Garske (TW), Lisa Weiß, Meike Sohnrey, Franziska Schwer, Miriam Mund, Cédrine Witzke, Tamina Meier ©?, Jasmin Wittling, Jana Wälchli, Hannah Matusche, Alina Mävers und Madeleine Schuster.

Kommentieren

Aufstellungen

DSC Dransfeld

Noch keine Aufstellung angelegt.

SG Denkershausen/Lagershausen

Noch keine Aufstellung angelegt.