Teammanagerbericht: SV Viktoria Bad Grund

06.06.2019

SV Viktoria holt Punkt beim FC SeeBern

1. Kreisklasse Nord | Teammanagerbericht SV Viktoria Bad Grund

FC SeeBern vs SV Viktoria 2:2 (1:1)

Zu einem aufgrund der zweiten Hälfte, nicht unverdienten Remis kamen die Viktorianer beim Tabellenzweiten der 1. Kreisklasse Nord.


Die Gastgeber hingegen waren in der ersten Hälfte spielüberlegen und hatten mehrere Chancen zur Führung, vergaben sie aber allesamt.
Nach einer Ecke fiel dann sogar die etwas überraschende Führung für die Viktorianer. Melvin Kelp konnte einen Abpraller zur 1:0 Führung verwerten (25.).
Die Gastgeber drängten weiter auf den Ausgleich und wurden in der Nachspielzeit der ersten Hälfte dann dafür auch belohnt. Engin Cankur konnte einen Schuß noch abwehren, aber im Nachschuß war dann Dilaj erfolgreich und es hieß 1:1 zur Pause.
Kurz nach Wiederanpfiff dann die 2:1 Führung der Gastgeber (49.). Jung setzte sich gegen zwei Grundner durch und ließ Cankur im Tor keine Chance.
Danach verflachte das Spiel etwas, aber die Viktorianer kamen jetzt etwas besser ins Spiel. Jedoch gab es jetzt zahlreiche fragwürdige Unterbrechungen und gelbe Karten für beide Teams. Daran litt leider der Spielfluß beider Teams.
In der 68. Minute dann die Chance zum Ausgleich für Viktorias Domenic Stein, aber sein Schuß traf nur die Latte. in der 79. Minute fiel dann aber doch der 2:2 Ausgleich durch Timo Blunck und dabei blieb es bis zum Schluß.

Zum letzten Heimspiel der Saison begrüßen die Viktorianer dann am kommenden Freitag, den 07.06.19 um 19.00 Uhr, den TSV Ebergötzen in der heimischen Glück-Auf Kampfbahn.

Kommentieren