Turniere
2. Spieltag


Sparta Göttingen

3

:

0


RSV Göttingen 05

Anpfiff

Do - 22.07. 19:00 Uhr

Spielstätte

BSA Greitweg

Zuschauer

--

Schiedsrichter

--

Sparkasse Göttingen Cup

RSV Göttingen 05 für Sparta kein Stolperstein

Beide Mannschaften hatten in der REWE-Gruppe ihre Auftaktspiele gewonnen - Sparta mit einem knappen 2:1 beim FC Gleichen, der RSV Göttingen 05 mit 4:0 beim TSV Dramfeld. Nun standen sich die Sieger des ersten Spieltages auf der Bezirkssportanlage Greitweg im direktem Duell gegenüber. Am Ende siegte Sparta glanzlos aber verdient mit 3:0 (0:0) gegen einen Gegner, der sich besonders in den direkten Zweikämpfen tapfer wehrte, aber zu harmlos war, um dem klassenhöheren Team wirklich Paroli bieten zu können.

Die erste Halbzeit riss die etwa 120 Zuschauer nicht von den Sitzen. Sparta bestimmte das Spiel, ohne die Gäste-Abwehr überwinden zu können, obwohl Chancen durchaus vorhanden waren. Dreimal aussichtsreich scheiterte Trainer-Sohn Romano Weiß. Die Angriffe der Gäste waren selten und meist durch Spartas Fehler im Spielaufbau verursacht. Doch auch die wenigen Möglichkeiten wurden überhastet vergeben oder konnten durch die Sparta-Defensive noch unterbunden werden. Mit einem wenig unterhaltsamen 0:0 ging es in die Halbzeitpause.

Spartas Trainerduo Enrico  Weiß und Attila Kaplan gaben zur Halbzeit Jonas Warnecke eine Chance auf dem Platz. Das sollte sich auszahlen. Doch zuerst war Romano Weiss zur Stelle. Nach Hereingabe von Marco Akcay vollendete er diesmal eiskalt, offensichtlich nicht verunsichert durch die vergebenen Chancen aus Halbzeit eins. Dann begann die Zeit des eingewechselten Jonas Warnecke: In der 63. Minute vollendet er eine mustergültige Hereingabe von Marcel Heimbüchel zum vorentscheidenden 2:0 und kurz vor dem Ende setzte er mit dem 3:0 den Deckel auf die Partie. Sparta hatte noch mehrere Chancen, das Ergebnis zu erhöhen, der RSV Göttingen 05 blieb auch im zweiten Abschnitt harmlos, obwohl spielerisch nahezu Gleichwertigkeit erzielt werden konnte. Effektiver war am Donnerstag aber der Bezirksligist.


Weiter geht es für Sparta als Tabellenführer am Mittwoch (19:00 Uhr) zum TSV Dramfeld, der nach dem Sieg gegen den FC Gleichen am Donnerstag in Bremke (1:0) Hoffnungen auf einen Einzug in das Viertelfinale besitzen dürfte. Der RSV könnte mit einem Sieg am Dienstag (19:00 Uhr) daheim gegen den punktlosen FC Gleichen einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale gehen. 


Alle Testspiele der Region
Alle Wechsel der Region

Kommentieren