Kreisliga Göttingen-Osterode Staffel A
4. Spieltag


TSV Nesselröden

2

:

0


FC Höherberg

Anpfiff

Sa - 11.09. 15:30 Uhr

Spielstätte

Sportplatz Nesselröden

Zuschauer

180

Schiedsrichter

Nils Haak

Kreisliga

Nesselröden siegt im Eichsfeld-Derby gegen Höherberg

Der TSV Nesselröden hat sich nach der 1:4-Auftaktniederlage daheim gegen die Bovender Reserve und dem 4:0-Sieg im zweiten Punktspiel gegen die Reserve des TSV Landolfshausen/Seulingen mit dem 2:0-Derby-Sieg gegen den FC Höherberg am vergangenen Samstag auf Platz zwei der Tabelle der Kreisliga A geschossen. Die Mannschaft vom Trainerduo Jan-Philipp Brömsen (diesmal abwesend) und Gerd Müller erfreute sich eines fast 200 Zuschauer starken Publikums und des leckeren Paulaner Oktoberfest-Biers. 

Die Aufgabe gegen den vor der Partie punktgleichen Gast war erwartet schwer. Das Team von Trainer Matthias Jünemann spielte munter mit. Beide Teams befanden sich auf Augenhöhe, hatten in den ersten 45 Minuten Chancen auf gleichem Niveau. Bevor der starke Konstantin Wirth kurz vor der Pause (43.) mit einem Freistoß die Führung der Hausherren besorgen konnte, hatten die Gäste mehrfach selbst die Möglichkeit, in Führung zu gehen. Mit 1:0 wurden die Seiten gewechselt.


Nach dem Wiederanpfiff blieb die Partie spannend bis zum Ende. Kurz vor Abpfiff gelang dem Mann des Tages, Konstantin Wirth, mit seinem zweiten Treffer die Entscheidung (90.). Die Hausherren freuten sich über den zweiten Saisonsieg und den Sprung auf Platz zwei des Klassements. 


Der TSV Nesselröden reist am kommenden Sonntag zum Tabellenletzten RSV Göttingen 05, der noch immer auf den ersten Saisonsieg wartet. Der FC Höherberg empfängt zum Nachbarschafts-Derby den SV Eintracht Hahle auf dem Sportplatz in Bodensee. 

Kommentieren