Freundschaftsspiel


TSV Dramfeld

3

:

2


SG Heisebeck/Fürstenhagen

Anpfiff

So - 11.07. 16:00 Uhr

Spielstätte

Sportplatz Dramfeld

Zuschauer

--

Schiedsrichter

--

Testspiel-Bericht

Dramfeld schlägt Northeimer Kreisklassisten im Test

Der TSV Dramfeld ist mit einem Testspiel-Sieg in die Vorbereitungsphase auf die neue Saison gestartet. Gegen die SG Heisebeck/Offensen gewann das Team von Trainer Ralf Stieg am Sonntag auf der heimischen Sportanlage verdient mit 3:2 (1:1). Den ersten Auftritt der beiden Teams wollten immerhin etwa 150 Zuschauer verfolgen. Offensichtlich ist der regionale Fußball wieder ein Straßenfeger geworden.

Fußballerisch hielt das Spiel nicht ganz das, was das große Publikum versprach. Beiden Mannschaften war die lange Zwangspause anzumerken - da fehlte Ballsicherheit und Koordination. Dennoch entwickelte sich ein munteres Spiel, beide Teams wollten offensiv spielen. Der Gastgeber ging durch Johannes Raub mit 1:0 in Führung (12.). Marvin Siebert konnte für die Gäste nur drei Minuten später ausgleichen. Mit dem 1:1 ging es in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff und zahlreichen Wechseln war die Heimmannschaft spielbestimmend. Marvin Wegener brachte seinen TSV in der 54. Minute in Führung. Das schönste Tor des Tages gelang Björn Jost in der 79. Minute. Seine Bogenlampe war für den Gäste-Keeper unhaltbar. Doch die Gäste gaben nicht auf und konnten durch Michel Zackenfels in der 81. Minute auf 2:3 verkürzen. Für mehr reichte es aber nicht. Der TSV Dramfeld siegte am Ende verdient, ohne zu begeistern. Das könnte sich das Stieg-Team für den Sparkasse Göttingen-Cup aufheben, wo die Mannschaft am Samstag auf dem heimischen Sportplatz den Kreisligisten RSV Göttingen 05 empfängt (15:00 Uhr).

Die Bildergalerie zur Partie


Kommentieren