Landesliga Braunschweig
14. Spieltag


1. SC Göttingen 05

1

:

0


BSV Ölper

Anpfiff

So - 06.11. 15:00 Uhr

Spielstätte

Kunstrasenplatz Jahnstadion

Zuschauer

182

Schiedsrichter

Cedric Lindner

Montag, 07.11.2016, 15:18 Uhr

Landesliga: 1. SC Göttingen 05 – BSV Ölper 1:0 (0:0)

Der Kunstrasentrick

Der Landesligist 1. SC Göttingen 05 hat einen im Abstiegskampf immens wichtigen Sieg eingefahren. Gegen den BSV Ölper gewann das Team von Trainer Jan Steiger am Sonntag mit 1:0 (0:0). Das Spiel wurde am Samstag-Abend kurzfristig vom Maschpark auf den Kunstrasenplatz des Jahnstadions verlegt. Das erwies sich als cleverer Schachzug, da der Kunstrasenplatz erstens das Trainingsgeläuf der Steiger-Mannschaft ist und zweitens seine kleinen Ausmaße ein gutes Pressing ermöglichen, mit dem ein Team fußballerische Nachteile gut ausgleichen kann. So errang das schwarz-gelbe Team durch eine hohe Lauf- und Kampfbereitschaft die drei wichtigen Punkte absolut verdient – der hochgehandelte Gast aus Braunschweig besaß in den 90 Minuten so gut wie keine Chance.

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit ohne Torerfolg erzielte Mladen Drazic den Treffer des Tages nach brillantem Zuspiel von Jannik Psotta in der 63. Spielminute. Das Team der Göttinger ließ anschließend keine Möglichkeit für die Gäste zu – was durch die starke Innenverteidigung mit Tanis Metscher und Christoph Schlieper kam, war problemlose Beute von Torwart Dennis Henze, der am Samstag zuvor bereits in der A-Jugend zum Einsatz gekommen war. Jan Steiger war nach der Partie entsprechend zufrieden: „Die Startelf gegenüber Lengede war nur auf einer Position verändert. Grzegorz Podolczak rückte für den verletzten Adrian Boness ins Team. Die Mannschaft war heute defensiv gut organisiert, hat gut gegen den Ball gearbeitet und über 90 Minuten nur sehr wenig zugelassen. In der ersten Hälfte waren wir spielerisch überlegen, nach der Pause waren die Spielanteile ausgeglichener verteilt. Die Balance zwischen Defensive und Offensive hat gestimmt. Nach nur drei Punkten aus den ersten sechs Spielen, holten wir jetzt 10 Punkte aus den zweiten sechs Spielen. Die meisten Spieler entwickeln sich positiv und auch im Kollektiv lernt die Mannschaft dazu. Es macht derzeit Spaß mit den Jungs, da sie jede Trainingseinheit engagiert und konzentriert arbeiten. Engagement und Defensivverhalten waren gut heute, spielerisch wollen wir uns weiter steigern und auch die Offensiv-Standards werden wir künftig vermehrt trainieren.“, freut sich der Coach, der am Sonntag erstmals in einem 4-1-4-1 spielen ließ.


Mit dem Sieg bleibt der 1. SC Göttingen 05 zwar noch immer auf dem Vorletzten Platz der Landesliga, das rettende Ufer ist jedoch nur noch einen Punkt entfernt. Auf dem ersten Nichtabstiegsplatz liegt aktuell der Goslarer SC, wo das Steiger-Team am kommenden Sonntag antritt. Ein Sieg in der Kaiserstadt dürfte angestrebt werden.

Unbedingt besuchen:

Alles zur Landesliga

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!



Auch interessant

  • Landesliga Braunschweig: 1. SC Göttingen …
    Später Sieg dank Bartels
  • Bezirkspokal: Interview mit Sparta-Trainer Enrico …
    Enrico Weiss antwortet
  • Landesliga: Eintracht Braunschweig meldet zweite …
    Eintracht Braunschweig II in der …
  • Landesliga: SC Hainberg – FT …
    Hainberg zieht sich aus dem …