3. Kreisklasse Götting-Osterode D
3. Spieltag


SC Rosdorf II

3

:

2


TuSpo Weser Gimte II

Anpfiff

So - 04.10. 10:30 Uhr

Spielstätte

Rosdorf

Zuschauer

--

Schiedsrichter

Markus Meyer

3. Kreisklasse D

Das Spitzenspiel aus Sicht der beiden Kontrahenten

Am Sonntag-Morgen fand auf dem Rosdorfer Sportplatz das Spitzenspiel der 3. Kreisklasse D zwischen dem gastgebenden SC Rosdorf II und der zweiten Mannschaft des TuSpo Weser Gimte statt. Das Spiel bei stürmischem Wind und etwa 60 Zuschauern besaß ein für die elfte Liga des DFB-Spielbetriebes ein sehr gutes Niveau. Beide Mannschaften hatten bis dahin ihre beiden Spiele gewonnen und gehören zu den Favoriten der Spielklasse. Nach der Partie lieferten beide Vereine einen Spielbericht aus ihrer Sicht. Gökick veröffentlicht beide Spielberichte unverändert: 

Häusler rettet Rosdorf II den Sieg

Dennis Häusler rettete Rosdorf II im Topspiel gegen Tuspo Weser Gimte II durch einen Foulelfmeter in letzter Minute den 3:2 Sieg.

Von André Krelle, SC Rosdorf

Beide Mannschaften starteten eher passiv, um sich im Laufe des Spiels anzunähern, so spielten sie die Bälle kontrolliert durch die eigenen Defensivreihen und es kam nur zu wenig Toraktionen in der ersten Halbzeit. André Krelle hatte zu Beginn die erste gefährliche Torchance, nach einem Freistoß aus dem Halbfeld tauchte er am langen Torpfosten auf und köpfte knapp an diesem vorbei. Gimte II konnte mehrmals über die rechte Seite gefährlich werden, die Hereingaben fanden allerdings keinen Abnehmer. Nach 30 Minuten gab es dann nach einer gut herausgespielten Kombination über halb links das 1:0 für Rosdorf II durch Dennis Häusler, nach Vorlage von Bastian Ronchese kam Dennis Häusler im 16er zum Abschluss und konnte den Ball im langen Eck unterbringen. Gimte II - mit mehreren Spielern der ersten Mannschaft angereist (was der Trainer des TuSpo nach dem Lesen des Berichts negierte, An. d. Red.) - machte nach dem Gegentreffer mehr Druck und so gab es noch vor der Halbzeit einen Elfmeter für die Gäste. Rosdorf-Keeper Bjarne Hoffmeister erwischte einen Sahnetag und hielt den Elfmeter. Kurz vor der Halbzeitpause verpasste der Rosdorfer Keven Strauch - nach Direktabnahme aus knapp 2 Metern - auf 2:0 zu erhöhen, somit ging es mit 1:0 in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit kann Rosdorf II von hinten heraus kein richtiges Spiel mehr aufbauen. Nach einer Ecke für Rosdorf II konnte Gimte - gegen nur 4 Rosdorfer - über rechts einen Konter spielen, der Ball kommt vorm 16er in die Mitte auf Hussein Salman - der steht blank - und schießt zum 1:1 aus ca. 17 Metern unten rechts ins Tor (55.). Nach dem 1:1 kam Gimte II immer besser ins Spiel und Rosdorf II hatte große Schwierigkeiten im Spielaufbau. Aus ca. 19 Metern gab es von halb links einen Freistoß für die Gäste, der Freistoß wurde perfekt getreten, ging über die Mauer und Bjarne Hoffmeister fischte den Ball mit einer Glanzparade direkt aus dem Dreieck. In der 60. Minute setzte sich Tim Lux im 16er durch und trifft zum 2:1 für Rosdorf II. 10 Minuten später konnte Gimte II mit 2:2 ausgleichen, per Freistoß kommt der Ball zum langen Pfosten, diesen nimmt Marcel Müller direkt und trifft. Gimte wirft alles nach vorne, konnte aber kein Tor mehr erzielen. Bastian Ronchese hätte für Rosdorf II alles klar machen können, umkurvte den Gäste-Keeper, übersieht allerdings knapp den von rechts anlaufenden Verteidiger. Kurz vor Abpfiff kam Tim Lux im 16er zu Fall und Dennis Häusler verwandelt den Foulelfmeter zum 3:2 Sieg für Rosdorf II (90.+1). In der restlichen Nachspielzeit ließ Rosdorf II nichts mehr anbrennen und sichert sich 3 wichtige Punkte gegen einen erwartet schweren Gegner.

Am 11.10.2020, 10:30 Uhr erwartet Rosdorf II mit SG Elliehausen/Esebeck II einen weiteren starken Gegner in Rosdorf - beide Mannschaften sind die einzigen ungeschlagenen Teams mit voller Punkteausbeute (9).


-------------------------------------------------

Unglückliche und unverdiente Niederlage gegen den SC Rosdorf II

Der TuSpo Weser Gimte II verliert sein erstes Ligaspiel unglücklich und unverdient gegen den SC Rosdorf II mit 3:2 (1:0).


Spielbericht vom TuSpo Weser Gimte

Das Topspiel der Liga, das bereits um 10:30 Uhr angepfiffen wurde, wurde zum offenen Schlagabtausch. Sofort war zu sehen, dass beide Teams den Sieg unbedingt einfahren wollten. Genau das konnten die Hausherren auch unter Beweis stellen: in der 30. Minute trifft Dennis Häusler zum 1:0 und bestraft die Mannschaft von Florian Winkler, die zuvor einige Chancen nicht zu ihren Gunsten nutzen konnte.

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit (42.) verpasst Kapitän Michael Neumann den verdienten Ausgleich per Strafstoß für seine Mannschaft. Mit der knappen Führung für den SC ging es auch in die Pause. (Video)

Nach dem Seitenwechsel zeigte das Team aus Hann. Münden Ehrgeiz und belohnte sich durch das Tor von Hussein Salman zum längst überfälligen 1:1 Ausgleich (55.). Die Rosdorfer blieben trotzdem konsequent und kamen durch Tom Lux nur 5 Minuten später zur erneuten Führung (60.). Jetzt stand es 2:1!

Doch die Mannschaft von Winkler darf man niemals abhacken: in dieser intensiven Spielphase gelingt es Marcel Müller mit seinem 2:2 Ausgleichstreffer in der 70. Minute, den TuSpo zurück ins Spiel zu bringen. Anschließend blieben weiter viele Chancen liegen, das Spiel zu drehen!

In der 90. Minute bekommt der SC Rosdorf einen Foulelfmeter zugesprochen. Dennis Häusler verwandelt diesen zum 3:2 Endstand.

Bereits am Freitag, 09.10.2020, 19:00 Uhr, empfängt die 2. Mannschaft des TuSpo Weser Gimte die SG SV Sieboldshausen/ TSV Dramfeld II auf dem heimischen Rattwerder.

SC Rosdorf II - TuSpo Weser Gimte II 3:2 (1:0)

Tore: 1:0 Häusler (30.), 1:1 Salman (55.), 2:1 Lux (60.), 2:2 Müller (70.), 3:2 Häusler (FE / 90.+1)

TuSpo Weser Gimte: Florian Blaskura - Devin Lübbe, Yves Sendner, Tobias Rudolph - Moe Salman - Dennis Becker, Alikaan Pelitli, Angelo Marchesano - Marcel Müller, Hussein Salman, Michael Neumann

Eingewechselt: Denis Hammel, Manuel Eyert

Alles zur 3. Kreisklasse D

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren