Bezirkspokal

Am Freitag starten die Pflichtspiele in der Region Südniedersachsen

Mit der Bezirkspokal-Partie des ausgelosten Kreis-Teilnehmers FC Niemetal aus der 1. Kreisklasse gegen den Bezirksligisten SG Bergdörfer beginnt in der Region Südniedersachsen der Pflichtspielbetrieb nach der Corona-Zwangspause. Das Spiel auf dem idyllisch gelegenen Sportplatz in Imbsen wird von Schiedsrichter Marcel Schieffer 19:00 Uhr angepfiffen. Weitere elf Spiele dieses Wettbewerbs steigen am kommenden Wochenende.

Drei der Landesligisten – seit dem Rückzug des TuSpo Petershütte sind es insgesamt nur noch vier - müssen der Regel im Pokal entsprechend auswärts antreten. Nur der SC Hainberg hat ein Freilos.
Der SSV Nörten-Hardenberg reist zum Kreisligisten TuSpo Weser Gimte. Auch die Gimter durften sich über die Teilnahme per Losentscheid freuen.
Der TSV Landolfshausen/Seulingen muss in den Kreis Northeim-Einbeck reisen, um beim FC Sülbeck/Immensen um den Einzug in Runde zwei zu kämpfen.
Der 1. SC Göttingen 05 muss seiner Favoritenrolle bei der SG Lenglern gerecht werden.
Alle Spiele werden am Sonntag 15:00 Uhr angepfiffen. Einzig der Bezirksligist Sparta Göttingen ist bereits am Samstag im Einsatz. Die Mannschaft von Trainer Enrico Weiss reist zum SV Viktoria Bad Grund auf die legendäre Glück Auf-Kampfbahn.

Kommentieren