SG Settmarshausen/Mengershausen II

SCW IV gewinnt Kellerduell
In einem sehr fairen und auch für die 3. Kreisklasse ansehnlichen Spiel trennte sich die 4. Mannschaft des SCW Göttingen mit 2:1 (2:0) von der SG Settmarshausen/Mengershausen II und gewinnt das erste von 2 Kellerduellen innerhalb von 4 Tagen. Beide Mannschaften zeigten auf dem Kunstrasen der BSA Weende eine sehr gute Leistung. In den ersten Minuten taten beide Mannschaften nicht viel. Ab der 15. Minute wurde das Spiel deutlich ansehnlicher und die Weender zeigten was in Ihnen steckte. In der 20. Minute die erste Chance die das Tor nur um weniger Zentimeter verfehlte. Bis zu diesem Zeitpunkt die SG ohne Chance. Doch das änderte sich und auch die SG verfehlte nur Knapp. Ab der 30. Minute dann die Weender Mannschaft mit deutlich mehr Ballbesitz und auch Chancen. Nun ging der SCW auch folgerichtig in der 35. Spielminute durch Florian Schatzler in Führung. Die Weender machten am Ende der 1.Halbzeit mehr und so erziehlte Yannick Timm auch vor dem Halbzeitpfiff noch das 2:0. Verdiente Führung zur Halbzeit ! Die 2.Halbzeit fing so an wie die erste aufhörte. Die Weender Mannschaft deutlich überlegen und erarbeiteten sich einige Chancen die leider vergeben wurden. Und wie es so läuft wer seine Tore vorne nicht macht bekommt sie hinten. Die SG Settmarshausen/Mengershausen mit dem Anschlusstreffer. Das Spiel wurde hektischer und auf beiden Seiten ergaben sich nun Chancen. Doch beide konnten das Runde nicht im Eckigen platzieren. Größte Chance dann zur endgültigen Endscheidung durch Yannick Timm, doch der Torwart der Settmarshausener Mannschaft mit einem guten Reflex. So endete das Spiel mit einem Sieg, die den SCW IV etwas Luft im Keller verschaffte und die SG aus Settmarshausen/Mengershausen mit einer guten Leistung leider am Ende der Tabelle ließ.
United mit klarem Heimsieg vor ca. 60 Zuschauern
Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte Göttingen United seine Anhängerschaft im Maschpark. Ca. 60 Zuschauer nutzten die Gelegenheit sich das Spiel gegen die SG Settmarshausen/Mengershausen anzuschauen. Dieser Besuch sollte sich lohnen, nicht nur aufgrund der leckeren Speisen und Getränke. United gab von Anfang an zu verstehen, dass man den Gegner keinesfalls unterschätzt. Mit hohem Einsatzvermögen und für die 3. Kreisklasse sehr hohem Tempo wurde kombiniert. Dem gut aufgelegten Torwart der SG Settmarshausen/Mengershausen und dem Aluminium war es zu verdanken, dass das Ergebnis zur Halbzeit (3:0) nicht höher ausgefallen ist. Andreas Czoik und ein Doppelschlag von Damir Jukic brachten in der 1. Halbzeit die hochverdiente Führung. Für den Zuschauer war es eine sehr attraktive Partie, da es im Minutentakt Chancen für United gab. Sagenhafte 10 mal wurde das Aluminium getroffen, was die Spieler teilweise selber zum schmunzeln brachte. Beim Stand von 7:0 gab der Schiedsrichter einen fragwürdigen Strafstoß für die SG, der auch sehr sicher verwandelt wurde. Im Gegenzug erhöhte United noch auf 9:1. Im Großen und Ganzen war es eine klare Angelegenheit. Die Fairness beider Mannschaften ist ebenfalls erwähnenswert, was bei so einem Spielstand leider manchmal nicht selbstverständlich ist. Nach Schlusspfiff wurde United von seinen Anhängern gefeiert und fährt am Mittwoch zuversichtlich, aber dennoch mit dem nötigen Respekt nach Gimte.
Vermarktung: