SG Bühren/Scheden - 2. Kreisklasse Göttingen-Osterode D

Weltmeisterlicher Geist schwebt über Mengershausen!
Nach einer unglücklichen 1:3 Niederlage am letzten Wochenende bei der SG Elliehausen/Esebeck, rehabilitierte sich die Mannschaft von Timo Kleinken bei ihrem ersten Heimspiel der Saison, indem sie den bisherigen Tabellenführer SG Bühren/Scheden komplett auseinander nahm. Ein weltmeisterliches 7:1 beglückte die knapp 150! Besucher in der Gator-Arena Mengershausen bei bestem Fritz-Walter-Wetter. Spürbar wurde die SG hierbei von den anwesenden Neu-Sponsoren, sowie der mobilen Fantribüne der Schweinekasse Mengershausen angetrieben, die die Arena gestern in einen feiernden Hexenkessel verwandelte. Zur Vorgeschichte: Im Sommer entschieden die Vorstände beider Vereine, ganz nach dem Vorbild vieler Bundesligisten, einige Investoren für die Mannschaft ins Boot zu holen, die auf neu-angelegten Werbetafeln in Mengershausen, sowie Settmarshausen zu sehen sein sollten. Dieses Vorhaben stellte sich als großer Erfolg heraus, sodass die komplette Mannschaft mit neuen Anzügen versorgt werden kann. Des weiteren entdeckte die Mannschaft bei der Kirmes eine bis dato nie dagewesene mobile Fantribüne eines befreundeten Vereins im Dorf, die kurzerhand von Capitano F.Heege für erste Heimspiel als Unterstützung verpflichtet wurde. Zurück zum Spiel: Aufgrund der eben genannten Umstände, war die Mannschaft bereits bei der Team-Besprechung voll konzentriert und etwas nervös, was durch die Worte vom Coach noch gesteigert wurde: "Jungs, wir haben die Hütte voll mit Fans und Leuten, die ihr Geld in euch gesteckt haben, geht raus und zeigt allen, dass das Geld nicht in so ne Kirmestruppe investiert wurde, sondern in eine Mannschaft, die kämpft und füreinander da ist." Gesagt, getan. Nachdem "Stadionsprecher" Harald Swetlik die Aufstellungen beider Teams verkündet hatte, ging es vom Anpfiff an direkt los mit Angriffen der SG, die bereits in der 1. Minute durch "Handballer" Marcel Schulz zum Torerfolg führten. Dies war bereits sein 2. Tor im 2. Spiel, was gar nicht schlecht für einen ist, der von seinen Kumpels 8 Jahre lang überredet werden musste endlich wieder mit ihnen zusammen Fußball zu spielen. Zudem konnten auch seine Sturmpartner ihre ersten Tore feiern, David Rochlitz mit je einem Tor und einer Vorlage, sowie Niclas Becker, der sogar 3 mal ins gegnerische Netz traf. Die restlichen 2 Treffer erzielte Kapitän Fabian Heege, der nun die interne Torschützenliste mit 4 Treffern anführt. Natürlich ließen es sich die Torschützen nicht entgehen, vor der Fantribüne zu feiern, was schon fast bundesligataugliche Züge hatte. Leider merkte man dem Autor dieses Berichtes seine fehlende Spielpraxis (nach Bänderriss im rechten Knöchel, anm. d. red.) noch an, sodass er schuldig am einzigen Gegentreffer des Tages war (Abschlag des gegnerischen Keepers mit seiner Eisenbrust angenommen, statt den Kopf zu nehmen, dabei dem Gegner in den Fuß gespielt). Zum Glück nahmen ihm die Kollegen das nicht krumm, da er ja, wie die gesamte Abwehr um Chef Lukas Klein, Kevin Bock und Constantin Müller sonst alles wegräumte, was kam. Herauszuheben ist in dieser Saison der Teamgeist der Mannschaft, da sich wirklich jeder einzelne in den Dienst der Truppe stellt und Ego's hintenanstellt, was in der letzten Saison einer der Gründe für den Abstieg war. Spieler auf der Bank murren nicht und geben sofort Gas nach ihrer Einwechslung, Fehler von Einzelnen werden nicht von Kollegen kommentiert, jeder kämpft für den Nebenmann, so muss es weitergehen in den nächsten Wochen. Ein großes Lob auch an unser Herzstück, die Lunge und das Gehirn der Mannschaft, die beiden 6er Fabian Heege und Markus Swetlik, die sich in sehr guter Form präsentieren und der Mannschaft Sicherheit geben. Ebenfalls erwähnen sollte man die momentanen Leistungen von Neuzugang Tim Wissel, der durch Gewichtsverlust in der Lage ist 90 Minuten die linke Seite hoch und runter zu rennen, als ob er nie etwas anderes gemacht hat. Einen großen Dank möchte die Mannschaft noch allen neuen Sponsoren, sowie der Schweinekasse aussprechen. Wir hatten alle eine gewaltige Gänsehaut während des gesamten Spiels und werden die Einnahmen für sinnvolle Dinge verwenden. Zusammenfassend kann man sagen, dass unsere SG mit solchen Leistungen eine gewichtige Rolle im Kampf um den Aufstieg spielen wird, was unser aller Ziel sein muss. Erscheint bitte weiterhin so zahlreich bei unseren Spielen, denn ihr habt gesehen, was mit solch einer Unterstützung möglich ist. Gruß #23 J.Heege
« zurück
Vermarktung: