SG Lenglern/Harste II - 3. Kreisklasse Götting-Osterode C

Zuschauerbericht
Packender Pokalfight gegen den TSV Speele !!!
Auch in diesem Spiel wurde alles dafür getan die Zuschauer nicht zu langweilen. 4 Tore, 1x Rot und zum Schluss noch die Entscheidung im Elfmeterschießen. Der Gast übernahm von Beginn an die Initiative und baute viel Druck auf die Hintermannschaft des Heimvereines auf. Diese verteidigte geschickt und mit viel Einsatz und konnte so den Gegner meist vom Tor fernhalten. Bei hohen Bällen in den Strafraum war der Gast stets gefährlich und konnte so auch in der 25. Min. durch D. Hartmann in Führung gehen per Kopfball. Die SG Harste/Lenglern II versuchte durch Konter zum Torerfolg zu kommen. Dies gelang auch in der 33. Min. durch P. Schürmann zum 1:1. So ging es auch in die Halbzeitpause. Direkt nach der Halbzeit setzte der Gastgeber wieder einen Konter und P. Schürmann spielte einen Traumpass durch die Abwehr auf F. Wardemann. Dieser hatte keine Mühe alleine vor dem Keeper einzunetzen. In der 53. Min. gab es eine rote Karte wegen groben Foulspiels an der Mittellinie an P. Schürmann. Eine Karte die man nach sehr strenger Regelauslegung geben kann, aber nicht unbedingt muss. In der 58. Min. kam der Gast dann wiederum zum Ausgleich. Nach einem hohen Ball in den Strafraum köpfte erneut D. Hartmann das Sportgerät in die Maschen zum 2:2. Beide Mannschaften hatten noch große Chancen bis zum Abpfiff, die aber alle ungenutzt blieben. So musste das Elfmeterschießen über das Weiterkommen entscheiden. Dort setzte sich der TSV Speele mit 7:8 durch und zieht nicht ganz unverdient in die zweite Runde des Krombacher-Pokals ein.
« zurück
weiter »
Vermarktung: