Ergebnis 1:1 (0:0)
Anpfiff: Sa - 03.11. 15:30 Liga: 1. Bundesliga Spieltag: 10. Spieltag

Live-Ticker geschlossen

In Zusammenarbeit mit sport.de - News, Daten und mehr zur Bundesliga.

90'

Mit einem Punkt muss der spielerisch weiterhin kriselnde FC Bayern München vor 75.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena zufrieden sein und bleibt vor heimischem Publikum zum vierten Mal in Folge ohne Sieg.
90'
Spielende
90'
Daher versucht es Rafinha aus der Distanz. Der Rechtsschuss aus beinahe zentraler Position und etwa 17 Metern bringt letztlich auch nicht die Erlösung.
90'
Trotz allen Bemühens bleiben Torabschlüsse aus. Auf dem Weg in den Sechzehner ist immer irgendwie ein Freiburger im Weg - mindestens einer.
90'
Jetzt drängt natürlich die Zeit. Der Rekordmeister wirft noch einmal alles nach vorn, um doch den Sieg zu erzwungen.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90'
Einwechslung bei SC Freiburg -> Philipp Lienhart
90'
Auswechslung bei SC Freiburg -> Lucas Höler
89'
Tooor für SC Freiburg, 1:1 durch Lucas Höler

86'
Inzwischen kontrolliert der Meister das Geschehen. Freiburg muss mehr wagen. Und aufgrund von Münchner Ballverlusten gelangen die Breisgauer auch immer wieder in Ballbesitz.
84'
Nach einem Ballverlust von Joshua Kimmich nähern sich die Freiburger dem Sechzehner. Dabei gehen die Gäste eine Spur zu zögerlich zu Werke. Letztlich wird der Rechtsschuss von Nicolas Höfler abgeblockt.
84'
Einwechslung bei SC Freiburg -> Patrick Kammerbauer
84'
Auswechslung bei SC Freiburg -> Tim Kleindienst
83'
Einwechslung bei Bayern München -> Leon Goretzka
83'
Auswechslung bei Bayern München -> Serge Gnabry
80'
Tooor für Bayern München, 1:0 durch Serge Gnabry

79'
Gelbe Karte für Rafinha (Bayern München)

79'
Gelbe Karte für Alexander Schwolow (SC Freiburg)
Erstmals kramt Felix Zwayer die Gelbe Karte hervor.
77'
Auf der rechten Seite tritt Renato Sanches an, ist von Pascal Stenzel nur mit einem Foul zu stoppen. Den fälligen Freistoß bringt Joshua Kimmich flach an die Strafraumgrenze. Dort probiert es Serge Gnabry, schießt mit dem rechten Fuß sein Standbein an. Die Kugel springt dann rechts am Tor vorbei.
75'
So langsam geht dem FC Bayern die Zeit aus. Noch immer hält der SC Freiburg die Null. Hält der Außenseiter das gar bis zum Ende durch?
73'
Thomas Müller flankt gefährlich in die Mitte. Dort setzt sich Robert Lewandowski gegen Nicolas Höfler durch und köpft aufs Tor. Mit einem Blitzrefelex lenkt Alexander Schwolow die Kugel an die Latte. Zugleich ertönt ein Pfiff, der dem deutlichen Schubser des Polen gegen den Verteidiger gilt. So verschafft sich der Stürmer auf unfaire Weise den nötigen Raum.
71'
Einwechslung bei Bayern München -> Thomas Müller
71'
Auswechslung bei Bayern München -> James Rodríguez
71'
Von der linken Seite zieht Franck Ribéry in den Sechzehner.
69'
Immer mal wieder setzen die Gäste Nadelstiche, sind dabei bestrebt, schnell zum Abschluss zu kommen. Janik Haberer haut aus der zweiten Reihe drauf. Der Rechtsschuss fliegt über den Kasten von Manuel Neuer, der also nach wie vor keinen Ball zu halten bekommt.
68'
Einwechslung bei SC Freiburg -> Marco Terrazzino
68'
Auswechslung bei SC Freiburg -> Mike Frantz
66'
Dann bietet sich dem Rekordmeister eine Freistoßgelegenheit in aussichtsreicher Position. Links in Strafraumnähe legt sich Robert Lewandowski den Ball zurecht, scheitert mit seinem Rechtsschuss an der Mauer.
65'
Als kongeniales Duo wirbeln Alaba und Ribéry auf der linken Seite, gelangen so bis in den Strafraum. Dort wird es kurz unübersichtlich. Letztlich bekommen das die Freiburger gemeinschaftlich geregelt.
63'
Einwechslung bei Bayern München -> Franck Ribéry
63'
Auswechslung bei Bayern München -> Arjen Robben
62'
Freiburg wagt sich nach vorn. Die sich dadurch bietenden Räume nutzt der FC Bayern.
60'
Den fälligen Eckball tritt James Rodríguez von der linken Seite. Arjen Robben versucht sich per Kopf, setzt das Kunstleder über das Gehäuse von Alexander Schwolow.
59'
Und nachdem Felix Zwayer die Szene in Augenschein genommen hat, bleibt es beim Eckstoß. Wenn Manuel Gulde ganz leicht mit der Hand am Ball war, so zieht er diese doch sehr offensichtlich weg. Das ist nicht strafbar.
58'
Im Anschluss an das vermeintliche Handspiel schießt James Rodríguez aus spitzem Winkel ans Außennetz. Manuel Gulde ist erneut dazwischen. Die ursprüngliche Entscheidung des Unparteiischen lautet daher Eckball.
57'
David Alaba spielt den Ball in den Sechzehner. Robert Lewandowski misslingt die Ballannahme. Dadurch gerät Manuel Gulde offenbar mit der Hand an den Ball. Das erfordert den Einsatz der Videoschiedsrichter.
54'
Abseitstor für Freiburg!
53'
In dieser Phase mischt der SC Freiburg etwas aktiver mit, verucht etwas nach vorn.
52'
Lucas Höler behauptet zentral in der eigenen Hälfte gut den Ball und schickt Tim Kleindienst über links auf die Reise. Der nähert sich dem Strafraum, wird aber von Niklas Süle kompromisslos verteidigt.
49'
Auf der Gegenseite bringt Christian Günter den Ball zum Tor und holt auf diese Weise den ersten Eckstoß für die Gäste heraus.
47'
Von der linken Seite bringt David Alaba die Kugel flach in die Mitte. James Rodríguez nimmt die Hereingabe direkt mit dem linken Fuß, trifft die Pille aber nicht satt. So fehlt es dem Schuss an Druck und Alexander Schwolow greift ohne große Probleme zu.
46'
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46'
Zweite Hälfte
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Noch sind keine Tore gefallen vor 75.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena. Von Beginn an trat der gastgebende FC Bayern München optisch hoch überlegen auf. Doch bereits nach zehn Minuten ging den Münchner Aktionen Zielstrebigkeit verloren. Man verfiel in einen gewissen Trott. Es fehlte an Ideen und Tempo.
45'
Halbzeit
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44'
Nach einem Freiburger Fehlpass bietet sich eventuell mal ein wenig Platz. Robert Lewandowski führt auf der rechten Seite den Ball, bewegt sich in Richtung Mitte. Doch der Sportclub bringt sehr schnell wieder genügend Spieler hinter den Ball. Arjen Robben ist abgedeckt und vermag das Zuspiel des Polen nicht zu verarbeiten.
41'
Im Anschluss dürfen die Gäste mal wieder etwas durchatmen, gelangen aus der eigenen Hälfte heraus. Sonderlich weit jedoch kommen sie nicht. Die meiste Zeit gewinnen die Männer von Christian Streich durch die zögerliche Ausführung eines Freistoßes.
39'
Jetzt taucht Serge Gnabry links in der Box auf, wird von Dominique Heintz bedrängt. Es gibt leichten Kontakt, Gnabry geht zu Boden. Für einen Elfmeter aber ist das viel zu wenig. Entsprechend bleibt der Pfiff aus.
36'
Zweimal nacheinander sucht Arjen Robben den Kollegen Serge Gnabry. In beiden Fällen gelangt der Offensivmann nicht zum Abschluss.
34'
Arjen Robben feuert aus halbrechter Position mit dem linken Fuß. Der Seitfallzieher fordert Alexander Schwolow heraus. Freiburgs Keeper ist rechtzeitig im kurzen Eck und pariert.
32'
Was die Breisgauer nicht blocken können, ist dieser Schuss von David Alaba. Der gerät nämlich derart hoch, dass weder ein Spieler an den Ball gelangt, noch dass ein Einschreiten überhaupt notwendig ist.
30'
Jetzt probiert sich Renato Sanches aus zentraler Position. Erneut ist da ein Gegenspieler im Weg. Diesmal schreitet Robin Koch klärend zur Tat.
27'
Aus der Distanz versucht es Robert Lewandowski gleich noch einmal. Dieser Linksschuss bleibt an Dominique Heintz hängen, der so zu Ecke klärt. Die Freiburger blocken alles weg, was geht. Zudem dürfen die Gäste bisher darauf bauen, dass der FC Bayern aus den Standards nichts macht.
26'
Da ist die erste Torszene! Urplötzlich eröffnet sich den Gastgeber die Chance. Serge Gnabry erobert den Ball und hat dann die blitzgescheite Idee, sofort steil zu spielen. Robert Lewandowski dringt über halblinks in den Sechzehner ein, hat Nicolas Höfler im Nacken. Unter Bedrängnis schließt der Pole mit dem rechten Fuß ab - und scheitert am rechten Fuß von Alexander Schwolow.
24'
Und so macht sich ein wenig Langeweile breit. Die Zuschauer lechzen nach Torraumszenen, mit denen bislang gegeizt wird. Vielleicht hilft eine Ecke weiter. Die wird diesmal kurz ausgeführt - und verpufft in der Folge.
21'
Eine weitere nennenswerte Abschlusshandlung der Gäste bleibt aus. Stattdessen zeigt sich der Favorit nun wieder intensiver um das Zepter bemüht. Allerdings fehlt es dem Rekordmeister an Bewegung und Schnelligkeit, um die dicht gestaffelten Freiburger in Schwierigkeiten zu bringen.
19'
Nach dem die Hausherren in der Anfangsviertelstunde weit mehr als 80 Prozent Ballbesitz verzeichneten, schwimmen sich die Freiburger jetzt immer häufiger mal frei, werden damit nicht mehr ganz so weit hinten rein gedrängt.
17'
Von der linken Seite flankt Lucas Höler, findet mit seinem Ball Tim Kleindienst. Dieser jedoch steht letztlich auf verlorenem Posten, vermag sich dort am gegnerischen Strafraum nicht durchzusetzen.
16'
Pascal Stenzel sorgt für den ersten Torabschluss der Gäste. Der Schuss aus der zweiten Reihe ist deutlich zu hoch angesetzt, weshalb Manuel Neuer keinen Finger krümmen muss.
15'
Aus nahezu zentraler Position zieht James Rodríguez mit dem linken Fuß ab. Der Schuss aus gut 18 Metern wird von Manuel Gulde zur Ecke gelenkt. Diese bringt dem Rekordmeister nichts ein,
14'
Renato Sanches hebt den Ball hoch in den Strafraum. Auf der rechten Seite versucht Arjen Robben, sich gegen Dominique Heintz durchzusetzen. Dem Niederländer wird ein Aufstützen abgepfiffen.
12'
Danach geht es sofort wieder in die andere Richtung. Die ganz klare Torchance aber ist noch nicht dabei. Dem Meister wird ein hohes Maß an Geduld abverlangt.
11'
Nach längerer Zeit verlassen die Gäste jetzt die eigene Hälfte mit Lucas Höler. Der aber sieht gegen Niklas Süle keinen Stich, liefert den Ball schnell wieder ab.
10'
Auf dem linken Flügel schickt James Rodríguez den Kollegen David Alaba steil. Dessen flache Hereingabe zielt auf Robert Lewandowski ab, der sich zwischen zwei Freiburger Verteidigern zu behaupten versucht. Ein kontrollierte Abschluss gelingt nicht. Die Kugel steigt hoch auf und wird von Alexander Schwolow sicher gefangen.
7'
So entwickelt sich eine völlig einseitige Angelegenheit. Freiburg ist nicht in der Lage, sich zu befreien und etwas Konstruktives auf die Beine zu stellen. In der Form wird das für die Männer von Christian Streich auf Dauer nicht gut gehen.
5'
Längst hat der Rekordmeister das Kommando übernommen, nistet sich genüsslich in der gegnerischen Hälfte ein. Die Hausherren lauern auf Lücken. Noch bieten sich die nur im Ansatz- Letztlich bekommen die Freiburger dann immer noch rechtzeitig einen Fuß dazwischen.
3'
Drei Ecken beinahe am Stück springen für die Gastgeber heraus - alle getreten von James Rodríguez. Die letzte von diesen kommt noch am besten, aber auch die ist eine Spur zu hoch angesetzt.
2'
Von der rechten Seite schlägt Rafinha eine Flanke in den Sechzehner. Dort darf James Rodríguez de ball sauber annehmen. Erst dann schreitet Pascal Stenzel ein und klärt zur Ecke.
2'
In München herrschen ordentliche Bedingungen. Bei locker bewölktem Himmel zeigt das Thermometer zehn Grad an. Mit Niederschlägen wird im Spielverlauf nicht gerechnet. Der Rasen präsentiert sich in guter Verfassung. Überdies ist die Allianz Arena wie immer mit 75.000 Zuschauern restlos ausverkauft.
1'
Spielbeginn
0'
Unterdessen tummeln sich die Protagonisten auf dem Rasen. Die beiden Mannschaftskapitäne Manuel Neuer und Mike Frantz stehen zur Platzwahl bereit.
0'
Kurz vor dem Anpfiff richtet sich unser Augenmerk auf das Unparteiischengespann. Dieses steht unter der Leitung von Felix Zwayer. Der 37-jährige FIFA-Referee pfeift sein 142. Bundesligaspiel. Unterstützung erhält er dabei von den Assistenten Alexander Sather und Marcel Pelgrim.
0'
Mit Blick auf die bisherige Bilanz spricht heute Einiges für den Rekordmeister. Der SC Freiburg hat bei seinen Gastspielen in der bayrischen Landeshauptstadt noch kein einziges Pflichtspiel gewonnen. Die Breisgauer nahmen in der Bundesliga 18 Anläufe und ergatterten dabei lediglich in zwei Fällen ein Unentschieden – letztmals geschehen im Mai 1997. Vor dreieinhalb Jahren feierten die Freiburger zu Hause den letzten Sieg gegen den FC Bayern. In der vergangenen Spielzeit bekam die Truppe von Christian Streich in den beiden Spielen zusammen neun Stück eingeschenkt.
0'
Auf der anderen Seite war der FC Bayern daheim zuletzt keine Macht. Den letzten Dreier auf eigener Wiese fuhr der deutsche Meister Mitte September gegen Leverkusen ein. Es folgten in der Allianz Arena drei Pflichtspiele ohne Sieg. Gewonnen wurde zuletzt viermal in Folge auswärts – so auch unter der Woche im Pokal gegen Rödinghausen. Zum Besten steht es bei den Münchenern jedoch nicht. Trotz der jüngsten Erfolge wusste die Mannschaft von Niko Kovač nie vollends zu überzeugen.
0'
Allerdings hat das Team von Christian Streich das Pokal-Aus vom Mittwoch beim Zweitligisten Holstein Kiel zu verdauen. Damit endete eine kurze Serie von drei Pflichtspielen ohne Niederlage. Auswärts gab es für den SC in dieser Bundesligasaison einzig in Wolfsburg (3:1) und bei der Hertha (1:1) etwas zu holen.
0'
Tabellarisch sehen wir der Begegnung des Zweiten mit dem Elften entgegen. Sieben Zähler liegen zwischen beiden Mannschaften. Während der Rekordmeister also den Kontakt ganz nach oben wieder hergestellt hat, auf Borussia Dortmund lediglich noch zwei Punkte fehlen, genießen die Freiburger aktuell ein einigermaßen beruhigendes Polster nach unten. Dem Relegationsplatz sind die Breisgauer sechs Punkte voraus.
0'
Drei Umstellungen gibt es auf Seiten der Gäste. Die Plätze von Philipp Lienhart, Luca Waldschmidt (beide Bank) und Nils Petersen (Muskelverhärtung) in der Freiburger Anfangsformation nehmen Manuel Gulde, Lucas Höler und Tim Kleindienst ein. Neben Petersen fehlen auch Florian Niederlechner (Sprunggelenksverletzung) und Roland Sallai (muskuläre Beschwerden).
0'
Abgesehen von den langzeitverletzten Corentin Tolisso (Kreuzbandriss) und Kingsley Coman (Syndesmosebandriss) stehen also die unter der Woche noch verhinderten Jérôme Boateng (Magen-Darm), Mats Hummels (Adduktorenprobleme), Arjen Robben (Rückenprobleme), James Rodriguez (Erkältung) und Sven Ulreich (familiäre Gründe) wieder zur Verfügung. Der Keeper nimmt neben Hummels auf der Bank Platz.
0'
Im Vergleich zum Pokalspiel am Dienstag gibt es beim Rekordmeister sechs Veränderungen. Anstelle von Javi Martínez, Franck Ribéry, Leon Goretzka, Thomas Müller, Sandro Wagner (alle Bank Bank) sowie Thiago (Außenbandriss im Springgelenk) rücken Jérôme Boateng, Joshua Kimmich, James Rodríguez, Serge Gnabry, Arjen Robben und Robert Lewandowski in die Startelf.
0'
Hallo! Der Rekordmeister Bayern München empfängt heute nach vier Pflichtspielen in der Fremde den SC Freiburg in der heimischen Allianz Arena.
mehr Anzeigen
Vermarktung: