30.01.2019

Wintervergnügen des TSC Dorste

Weit mehr als 150 Gäste konnten der TSC Dorste sowie Festhallenwirt Frank Friedmann samt Team am 26. Januar in der Dorster Festhalle begrüßen. Der Sportverein hatte zu seinem jährlichen Wintervergnügen eingeladen und war mit der Resonanz, besonders aus Reihen der jüngeren Mitglieder, sehr zufrieden. Mit Franziska Murken holte sich der Vorstand eine weitere fleißige Helferin mit ins Team, die die Festhalle sehenswert dekorierte und für eine tolle Atmosphäre sorgte. Der Vorsitzende Tim Launhardt freute sich, dass auch viele Vereine aus dem Dorf, der Kreissportbund Göttingen-Osterode sowie Ortbürgermeisterin Helga Klages der Einladung gefolgt waren.

Nach einem gelungenen Essen rissen 17 junge Damen des Tanzstudio Kerstin Baufeldt die Tanzfläche an sich. Mit zwei verschiedenen Choreografien sowie einer Zugabe waren ihnen stehende Ovationen zurecht sicher.
Es übernahm die Band Genetics, die bis weit nach Mitternacht die Gäste zu unterhalten wusste und dafür sorgte, dass mit der Rudereinlage zu Achim Reichel’s „Aloha heja he“ auch der sportliche Teil nicht zu kurz kam.
Ebenfalls gut genutzt wurde die installierte Fotobox. Dank vieler Spender konnte der TSC auf ein breites Spektrum an verschiedensten Verkleidungen zurückgreifen.
Zu späterer Stunde wurden die 15 Gewinner der kleinen Tombola bekannt gegeben. Hierbei verloste man unter anderem ein Tag mit der 1. Herren des Vereins. Der Gewinner wird mit der Mannschaft ein Auswärtsspiel besuchen, im Bus mitfahren, an der Spielbesprechung teilnehmen sowie einen Platz auf der Auswechselbank einnehmen. Zudem wird nur für den Gewinner das Geheimnis gelüftet, an welcher Tankstelle man das bekömmlichste Bier bekommt.
Als die Veranstaltung in den Morgenstunden zu Ende ging, traten viele Gäste geschafft aber glücklich den Heimweg an.


 

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Fotogalerie

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften