Bovender SV

Willy Dellemann und Hassan Noureddine sollen die „2. Garde“ in der Kreisliga etablieren

05. August 2020, 16:25 Uhr

Sportlich standen die Bovender Fußballer noch nie so gut da: neben der 1. Herren, die in der Bezirksliga startet, hat sich die 2. Herren nach zwei Aufstiegen in Folge nun erstmalig in der Vereinsgeschichte einen Platz in der Kreisliga gesichert.  Diese Premierensaison wird mit einem neuen Trainerteam bestritten. Neben Willy Dellemann nimmt Routinier Hassan Noureddine den vakanten Platz ein und folgt damit auf Marijan Petkovic, der seit vergangenen Herbst nicht mehr dabei ist. 

Hassan kehrte vor zwei Jahren vom Dransfelder SC zurück an den Südring, wo er zwischen 2008 und 2015 bereits in der 1. Herren kickte. Nun möchte der in Dransfeld wohnhafte Vollblutfußballer langsam den Einstieg in die Trainerkarriere wagen und ist entsprechend motiviert: „Ich möchte hier einiges bewegen und bin fest überzeugt, dass wir das Team langfristig in der Kreisliga halten können. Einfach wird es nicht, aber der Kader hat Qualität, es rücken junge Spieler nach und auch das Umfeld beim BSV kann eine 2. Mannschaft in der Kreisliga stemmen.“

Das Trainerteam wird zudem von Frank Dietrich unterstützt, der im Bedarfsfall bei Trainingseinheiten aushilft. Außerdem ist Betreuerin Martina Haehnel als zuverlässige Begleiterin der vereinsintern „2. Garde“ getauften Truppe weiterhin am Ball.

Erste Bewährungsproben warten ab der kommenden Woche auf den BSV: Beim Sparkassen-Cup übernimmt die 2. mindestens zwei Vorrundenspiele und tritt am Sonntag bei der verstärkten U23 von Eintrach Northeim sowie am 15.08. beim FC Hettensen-Ellierode an.

Zugänge:
Tom Heditzsch (Dransfelder SC)
Cedric Ackurat (SG Schönhagen/Sohlingen)
Philipp Renke (SCW Göttingen II)

Abgänge:
Lars-Benedict Buhr (Studium beendet)
Nils Senf (Studium beendet)
Silas-Maximilian Schwarz (Studium beendet)

Alles zum Bovender SV II


Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren