Sportwetten

Wettbonus: Welche Bonus-Angebote der Buchmacher lohnen sich?

22. März 2021, 16:53 Uhr

Millionen Sportfans auf der ganzen Welt treffen auf tausende verschiedene Buchmacher, die alle ihre Kunden auf verschiedenste Art und Weise versuchen zu locken. Die meisten Buchmacher setzen dabei auf attraktive Bonus-Angebote für Neu- oder Bestandskunden. Doch auf für erfahrene Tipp-Freunde lohnt es sich immer wieder einen Blick auf die verschiedenen Boni der Wettanbieter zu werfen. 

Willkommensangebot

Wer sich den Millionen Wettfreunden anschließen will, muss vorerst die harte Wahl zwischen den zahlreichen Buchmachern treffen. Fast alle von ihnen versprechen ein Willkommensangebot, das einem nach der erfolgreichen Aktivierung des Benutzerkontos zur Verfügung steht. Es lohnt sich also, bevor man einfach irgendwo ein Wettkonto eröffnet, zu vergleichen, wo man das attraktivste Start-Angebot erhält. Dieses kann je nach Anbieter verschieden hoch ausfallen, weshalb man schon vor der ersten platzierten Wette zusätzliches Geld herausholen kann. Teilweise erhalten Neukunden 100 Euro oder mehr zusätzliches Startguthaben, welches ideal dafür genutzt werden kann, eine eigene Strategie für Sportwetten zu entwickeln. Um herauszufinden, welches der beste Wettbonus für einen ist, sollte man die Vergleichsportale im Internet nutzen. 

Quootenbost

Buchmacher befinden sich in einem sehr hart umstrittenen Markt. Neben der Frage, wer das größte Sortiment an Sportligen neben der 1. Bundesliga zu bieten hat, ist für Kunden häufig auch ein wesentliches Kriterium, bei welchem Anbieter es den besten Sportwetten Bonus gibt. Da kommt der Quotenboost ins Spiel. Ein häufig verwendeter Wettbonus, der oftmals auch Prizeboost genannt wird – für neue Benutzer, wie auch Bestandskunden. Auf ein bestimmtes Spiel oder eine ausgesuchte Kombinationswette aus mehreren Spielen wird die Quote erhöht. Das katapultiert natürlich auch den Gewinn bei einer erfolgreichen Wette deutlich nach oben, weshalb der Wettbonus bei vielen Tippstern sehr beliebt ist. Beispielsweise bei dem Buchmacher Betway, gibt es immer wieder Quotenboosts auf packende Spiele und Kombinationen.

Einzahlungsbonus

Der Kunde zahlt einen Betrag ein und bekommt häufig das doppelte Geld auf seinem Wettkonto zugeschrieben – diese Boni sind heutzutage nichts ungewöhnliches mehr. Dennoch unterscheiden sie sich stark von Anbieter zu Anbieter. Während sich bei manchen Buchmachern der Bonus nur auf die allererste Einzahlung beschränkt, gibt es zahlreiche, die Einzahlungsboni auch für Bestandskunden anbieten. Ein kurzer Vergleich vor der nächsten Einzahlung lohnt sich also immer – das „geschenkte“ Guthaben kann super dafür verwendet, ein Gefühl für Sportwetten zu bekommen oder um mal neue Sportarten auszuprobieren.

Freebets/Freispiele

Auch gerne gesehen sind die Vergabe von sogenannten Freebets oder auch Freispielen. Wie man diese Freispiele erhält, variiert zwischen den Buchmachern und oftmals sind sie mit einigen Bedingungen geknüpft. Denn nicht jede Freebet ist auch direkt eine „kostenlose Wette“ – häufig werden sie auf eine bestimmte Sportart und/oder Einsatzhöhe begrenzt. Daher lohnt sich auch dort ein Blick auf die Vergleiche im Internet, um den attraktivsten Wettanbieter rauszusuchen.

Prinzipiell gilt für Wettfreunde: Wer einen Wettbonus nutzen kann, sollte das auch tun. Warum nur mit dem eingezahlten Geld spielen, wenn man doch bei einem anderen Anbieter zusätzliches Kapital erhält? Für jeden Sportwetten Bonus gibt es im Netz Vergleiche mit allen renommierten Buchmachern, sodass jeder findet, was er sucht. Auch mehrere Konten bei verschiedenen Anbietern lohnt sich allemal – kaum ein Sportwetten-Profi ist nur bei einem Buchmacher registriert. 

Kommentieren