30.10.2017

Wulften gewinnt Spitzenspiel gegen Rotenberg II/Scharzfeld II

2. Kreisklasse Nord: TSV Eintracht Wulften – SG Rotenberg II/Scharzfeld II 4:2 (1:2)

TSV Eintracht Wulften verpasst der Zweitvertretung von SG Rotenberg II/Scharzfeld einen Dämpfer und siegt mit 4:2 gegen den Tabellenführer. Damit rückt die Spitze der 2. Kreisklasse Nord wieder etwas enger zusammen. Der TSV Wulften und die SG Herberhausen/Roringen, mit Abstrichen auch der VfR Osterode, dürfen sich jetzt wieder größere Hoffnungen machen. Kurzfristig hatten die Kontrahenten das Heimrecht getauscht.

Aaron-Christian von der Heide brachte den TSV Wulften in der siebten Minute in Front. Janes Borchard schoss für SG Rotenberg II/Scharzfeld in der 34. Minute das erste Tor. Kurz vor dem Seitenwechsel legte Patrick Schiffner das 2:1 für den Tabellenführer nach (45.). Komfortabel war die Pausenführung von SG Rotenberg II/Scharzfeld II nicht, aber immerhin ging der Gast mit einem Vorsprung von einem Tor in die Umkleidekabinen. 

Entschieden war noch gar nichts, und so kam TSV Eintracht Wulften in der Mitte der zweiten Halbzeit zum Ausgleich durch Tom Hampel (73.). Zehn Minuten später ging der TSV Wulften durch den zweiten Treffer von Aaron-Christian von der Heide wieder in Führung. Benjamin Jung war es, der kurz vor Ultimo das 4:2 besorgte und den Gastgeber inklusive Anhang damit von höheren Gefilden träumen lässt (85.). Nach abgeklärter Leistung blickte der TSV Eintracht Wulften auf einen klaren Heimerfolg über den Spitzenreiter SG Rotenberg II/Scharzfeld II.

Im letzten Hinrundenspiel erringt TSV Wulften drei Zähler und weist als Tabellenzweiter nun insgesamt 22 Punkte auf. Der TSV Eintracht Wulften bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der TSV Wulften sechs Siege und vier Unentschieden auf dem Konto. Die Offensive von Wulften in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 32-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Auch SG Rotenberg II/Scharzfeld gelang dies heute nicht besonders gut. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird das Harzer Team die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen.

Trotz der Niederlage behält die SG Rotenberg II/Scharzfeld II den ersten Tabellenplatz. SG Rotenberg II/Scharzfeld II baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Die Konkurrenz sitzt den Harzern im Nacken.


Am kommenden Sonntag trifft der TSV Eintracht Wulften auf die Reserve von TSV Nesselröden, SG Rotenberg II/Scharzfeld II spielt am selben Tag gegen den 1. FC Freiheit.

Interessante Links:

Alles zur 2. Kreisklasse Nord

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung: