Frauen-Bezirksliga

Tor-Festival in Geismar

11. Oktober 2021, 20:18 Uhr

Ein wahres Torfeuerwerk brannten die Teams des MF Göttingen II und des VfV Oberode am Sonntag -Mittag in der Bezirksliga-Süd auf dem Kunstrasenplatz in Geismar ab. Das gastgebende Team von Trainer Rene Keppler siegte am Ende mit 7:4 (4:0). Es war der erste Saison-Sieg der MF-Reserve im sechsten Spiel der Bezirksliga. Damit springt das Team auf Platz sieben im Klassement der Spielklasse und gibt die Rote Laterne an den TSV Nesselröden ab. Der VfV Oberode bleibt indes mit sieben Punkten auf Platz sechs.

Die Göttinger Frauen begannen wie die Feuerwehr. Bereits nach acht Minuten führte das Keppler-Team durch Tore von Elisabeth Kirchhoff (3.) und Lysann Magerkurth (8.) mit 2:0. Dann ließen es die MF-Mädels etwas ruhiger angehen. Dennoch konnte Pia Johanna Frölich in der 30. Minute das 3:0 für den MF Göttingen erzielen. Unmittelbar vor der Pause erhöhte Alena Daniela Jeannette Ringleb auf 4:0. Mit dem klaren Vorsprung ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel begann sich auch der Gast an der Partie zu beteiligen. Christina Barke konnte nach 50 Minuten auf 4:1 verkürzen. Paula Zblewski sorgte in der 61. Minute mit dem 5:1 für den alten Vier-Tore-Abstand. Lotta Demann konnte in der 70. Spielminute auf 6:1 erhöhen. Doch der VfV Oberode von Trainerin Vaness Drueke bleib weiter gefährlich - in der 74. Minute brachte Lilli Blank ihr Team auf 2:6 heran. Praktisch im Gegenzug dann der nächste Treffer für die Hausherrinnen: Lotta Demann besorgte ihn mit ihrem zweiten Tagestreffer. Die Schlussphase gehörte dann wieder den Gästen. Alina Kahlke (77.) und die Spielertrainerin Vanessa Drueke (88.) schafften mit ihren Toren, dass das Ergebnis für den VfV Oberode mit 4:7 aus ihrer Sicht noch erträglich anmutet.


Die Foto-Galerie der Partie (oder auf des Titelfoto klicken)

Nach dem ersten Saison-Sieg muss die Reserve-Mannschaft des MF Göttingen am kommenden Sonntag direkt zum Spitzenreiter MTV Markoldendorf. Der VfV Oberode empfängt bereits am Samstag die zweite Mannschaft des ESV Rot-Weiß Göttingen.

Kommentieren