13.08.2019

SVG verteidigt die Tabellenführung

Landesliga: KSV Vahdet Salzgitter – SVG Göttingen 2:4 (1:3)

Erstes Spiel, erstes Tor: Justin Taubert

Die SVG Göttingen hat sich einen Traumstart in die Landesliga-Saison 2019/20 ermöglicht. Nach dem Auftaktsieg gegen Isenbüttel, siegte das Sandweg-Team auch beim zweiten Aufsteiger, KSV Vahdet Salzgitter. Die SVG Göttingen löste die Pflichtaufgabe mit Bravour und gewann mit 4:2 (3:1). "Ich bin mit dem Spiel zufrieden, da wir auf einen sehr engagierten Gegner getroffen sind. Was mir nicht gefallen hat, ist die Tatsache, dass wir Vahdet Salzgitter durch zwei individuelle Fehler zu den beiden Gegentoren eingeladen und das Spiel so unnötig spannend gehalten haben. Man hatte aber auch nicht das Gefühl, dass der Sieg in Gefahr war.", äußerte sich SVG-Trainer Dennis Erkner gegenüber Gökick.

Lamine Diop versenkte den Ball in der achten Minute im Netz von Vahdet Salzgitter. Bereits in der 13. Minute erhöhte Ali Ismail den Vorsprung der SVG Göttingen. Für das 1:2 von KSV Vahdet Salzgitter zeichnete Domenik Müller verantwortlich (16.). Justin Taubert ließ sich in der 37. Minute in seinem ersten Punktspiel für den neuen Verein nicht zweimal bitten und verwertete zum 3:1 für die SVG Göttingen. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. 


Die SVG Göttingen musste den Treffer von Cem Cengiz zum 2:3 hinnehmen (62.). Rolf-Hendrik Ziegner machte in der 83. Minute das 4:2 des Tabellenprimus perfekt. Mit dem Schlusspfiff durch Julius Merkel stand der Auswärtsdreier für die SVG Göttingen. Das Erkner-Team hatte sich gegen Vahdet Salzgitter durchgesetzt.

Jetzt auch mit SKY und DAZN!

Der dritte Platz, den die SVG Göttingen mit den Leistungen in der Vorsaison erreichte, ist in dieser Spielzeit womöglich noch zu toppen. "Wir werden in den nächsten Wochen noch etwas am Feintuning arbeiten müssen, um solche Siege noch souveräner zu gestalten. Mit dem Ende der Sommerferien kehren aber auch immer mehr Spieler zurück, so dass ich für die nahe Zukunft optimistisch bin.", blickt SVG-Coach Erkner in die Zukunft.


Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist Vahdet Salzgitter zur Reserve von Eintracht Braunschweig, gleichzeitig begrüßt die SVG Göttingen zum Kreis-Derby den TuSpo Petershütte auf heimischer Anlage.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: