03.02.2019

SVG unterliegt Halle

Testspiel: SVG Göttingen – VfL Halle 96 2:4 (1:1)

Der Landesligist SVG Göttingen hat seinen zweiten Test verloren. Gegen den starken NOFV-Oberligisten VfL Halle 96 unterlag das Team von Trainer Dennis Erkner am Samstag-Nachmittag auf dem eigenen Kunstrasenplatz nach einer unterhaltsamen und flotten Partie mit 2:4 (1:1). Das Spiel nutzten die Verantwortlichen am Sandweg, um ihr Vereinsmitglied, Schiedsrichter Dennis Schneider, zu unterstützen, der kürzlich durch einen Wohnungsbrand in eine Notlage gerutscht war. Er selbst stand an der Linie und war von der Hilfsbereitschaft des Vereins, den Inhabern der Stadion-Gaststätte und der etwa 50 Zuschauer beeindruckt. Auf dem Platz beeindruckte bei den Gästen vor allem Stürmer Tommy Kind, der drei der vier Tore für seinen VfL erzielte. 

Das Spiel bei eisigen Temperaturen auf dem rutschigen Kunstrasenplatz begann mit hohem Tempo und großer Einsatzbereitschaft. Beide Teams versuchten zu pressen und schoben jeweils bis zur Mittellinie vor. Durch den teilweise engen Raum kombinierten sich die Mannschaften zu dieser frühen Phase der Saison schon recht ansehnlich. Die SVG ging durch ihren Neuzugang Yannick Broscheit per Kopf nach einem Linde-Freistoß in Führung (37.). Doch ein Fehler in der Hintermannschaft der Hausherren führte noch vor der Pause zum Ausgleich durch Tommy Kind (43.). Mit dem 1:1 ging es für die Mannschaften in die Halbzeitpause. 


Nach Wiederanpfiff war der Gast dann das stärkere Team. Bereits in der 49. Minute gelang Tommy Kind mit seinem zweiten Treffer die erstmalige Führung für die Sachsen-Anhalter. Der eingewechselte Nils Morten Bolz sorgte wenig später mit dem 3:1 für eine Vorentscheidung. Später wurde die SVG wieder stärker. Jan-Niklas Linde schoss in der 66. Minute mit einem Hammer aus 25 Metern in den Winkel den zweite SVG-Treffer. Doch der beste Mann auf dem Platz, Tommy Kind, schaffte sechs Minuten vor dem Ende mit einem genialen Heber über Dennis Henze seinen dritten Treffer in diesem Test. Dann pfiff der gewohnt stark leidende Schiedsrichter Andre Grimme die Partie ab, die den Zuschauern eine gute Unterhaltung bot.

Alles zur SVG Göttingen

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: