Frauen-Landesliga

SVG siegt im Derby bei Sparta deutlich

21. September 2020, 12:16 Uhr

Die Frauen der SVG Göttingen sind mit einem deutlichen Derby-Sieg in die Frauen-Landesliga gestartet. Das Team vom neuen Trainerduo Gerald Rauch und Cenk Gören siegte bei der Reserve von Sparta Göttingen mit 5:0 (2:0). Knapp 50 Zuschauer wollten die Partie auf dem Rasenplatz der BSA Greitweg verfolgen. Sie sahen ein Derby mit hohem spielerischen und kämpferischen Niveau. 

Nach ausgeglichenem Spiel zu Beginn der Partie markierte Marie Nolte den ersten Höhepunkt: Ihre Bogenlampe aus 28 Metern war für Sparta-Schlussfrau Dunja Meise nicht zu erreichen. Jetzt wurde der Gast überlegen und bestimmte die Partie. Kurz vor dem Seitenwechsel konnte Christin Ratzlaff das 2:0 für die Sandweg-Kickerinnen besorgen (41.). Damit ging es in die Halbzeitpause. 


Nach Wiederanpfiff beherrschte die SVG die Szenerie. Nach 67 Minuten war es die eingewechselte Katharina Spangardt, die mit dem 3:0 für die Vorentscheidung sorgte. Die Schlussminuten gehörten dann Elisabeth Albrecht. Ihr gelang ein Doppelpack (81. und 90.) zum Endstand von 5:0. 



Nach dem ersten Spieltag darf sich die SVG nach dem klaren Auswärts-Erfolg über die erste Tabellenführung der neuen Saison freuen. Sparta II ziert hingegen das Tabellen-Ende. Für das Team von Trainer Ingo Schauermann geht es am kommenden Sonntag mit dem Spiel beim 1. FC Wolfsburg weiter. Die SVG Göttingen hingegen empfängt am Sonntag-Vormittag (10:30 Uhr) die Reserve des FC Eintracht Northeim zum Südniedersachsen-Derby. 

Alles zur Frauen-Landesliga

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren
Vermarktung: