26.05.2019

SVG IV im Pech

3. Kreisklasse C: SV Inter Roj Göttingen II – SVG Göttingen IV 4:0 (2:0)

Die zweite Mannschaft des SV Inter Roj siegte am Freitag-Abend gegen den Tabellen-Letzen der 3. Kreisklasse C, die vierte Mannschaft der SVG Göttingen auf dem B-Platz des Jahnsportparks deutlich mit 4:0. Damit konnte sich das kurdische Team revanchieren: Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Die SVG IV hatte mit 5:2 gewonnen. 

In der 15. Minute fiel der Führungstreffer für SV Inter Roj Göttingen II durch ein Eigentor von Jonas Andes. Ehe es in die Kabinen ging, markierte Sahin Yildiz das 2:0 für die Heimmannschaft (41.). Das Spiel in der ersten Halbzeit war ziemlich zerfahren und unstrukturiert. Inter Roj war vor dem Tor cleverer. 


Im zweiten Durchgang übernahm die SVG IV die Regie des Geschehens. Allerdings ließ das Team von Trainer Patrick Güllenbeck zahlreiche Chancen aus, vergab sie teilweise kläglich. Und als das Team dann alles nach vorne warf, konterte der Gastgeber gefährlich. Für ruhige Verhältnisse sorgte Erkan Demir, als er das 3:0 für Inter Roj II besorgte (88.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Yildiz, der das 4:0 aus Sicht von SV Inter Roj Göttingen II perfekt machte (90.). Schließlich schlug Inter Roj II vor heimischer Kulisse die SVG Göttingen IV im 15. Saisonspiel deutlich.

Der Sieg hatte Auswirkungen auf die Tabelle, wo SV Inter Roj Göttingen II nun auf dem achten Platz steht.

Trotz der Schlappe behält die SVG Göttingen IV den zehnten Tabellenplatz bei. Im Angriff des Gastes herrscht Flaute. Erst 16-mal brachte der Tabellenletzte den Ball im gegnerischen Tor unter. Die Rückrunde verlief für die SVG IV bisher nicht besonders gut. In den sechs Spielen siegte die Sandweg-Vierte noch kein einziges Mal. Die Misere der SVG Göttingen IV hält an. Insgesamt kassierte schwarz-weiße Team nun schon neun Niederlagen am Stück. Doch die Leistung war nicht so schlecht, wie es die Tabelle aussagt.

Über eine sattelfeste Defensive verfügen beide Teams normalerweise nicht: Durchschnittlich 4,5 Gegentreffer von SV Inter Roj Göttingen II stehen 4,4 bei der SVG Göttingen IV gegenüber. Im aktuellen Spiel gelang es ersteren aber zur Abwechslung, keinen Gegentreffer zuzulassen. 


Während der SV Inter Roj Göttingen II am nächsten Sonntag (2. Juni, 13:00 Uhr) bei der Reserve von SG Harste/Lenglern gastiert, duelliert sich die SVG Göttingen IV am gleichen Tag mit dem Tabellenzweiten SC Hainberg IV.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema